15. „FilmSchauPlätze NRW“ werden in Monschau eröffnet

Kurz vor den Monschauer Festspielen soll der Marktplatz in der Altstadt zum Freiluftkino werden

Der Marktplatz im Schatten der Burg Monschau soll am Donnerstag, 12. Juli, zum Freiluftkino werden. Bild: privat
Der Marktplatz im Schatten der Burg Monschau soll am Donnerstag, 12. Juli, zum Freiluftkino werden. Bild: privat

Monschau – Die Open Air-Filmreihe „FilmSchauPlätze NRW“ startet am Donnerstag, 12. Juli, in Monschau. So wird einen Tag vor der Eröffnung der Monschauer Festspiele 2012 der Marktplatz in der Altstadt zum Freiluftkino. Auch bei der nunmehr 15. Ausgabe der „FilmSchauPlätze NRW“ ist der Eintritt zur Filmvorführung frei. Filmbeginn ist bei Einbruch der Dunkelheit, also ungefähr ab 21.30 Uhr.

Bei der Reihe „FilmSchauPlätze NRW“ der Film- und Medienstiftung NRW wird ein besonderer Ort für einen Abend in ein Freiluftkino verwandelt und dort ein auf die jeweilige Örtlichkeit abgestimmter Film gezeigt.

Den Anfang beim Kinoprogramm macht jeweils ein Kurzfilm, der in Nordrhein-Westfalen und mit Unterstützung der Filmstiftung NRW entstanden ist. Von Monschau aus wandert die Open Air-Kinoreihe an 13 weitere Orte, unter anderem nach Dortmund, Gelsenkirchen und Wuppertal.

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen