Forum für junge Unternehmen mit 36 Ausstellern im Kreishaus Euskirchen

Menschen, die ein eigenes Unternehmen gründen möchten, sind herzlich eingeladen, an der Gründermesse „Aufbruch 2012“ im Kreishaus Euskirchen teilzunehmen

Die Verantwortlichen für die Gründermesse Aufbruch 2012. v.l.n.r.: Michael F. Bayer, Landrat Günter Rosenke und Gerd Schäfer. Bild: Kreispressestelle Euskirchen
Die Verantwortlichen für die Gründermesse Aufbruch 2012. v.l.n.r.: Michael F. Bayer, Landrat Günter Rosenke und Gerd Schäfer. Bild: Kreispressestelle Euskirchen

Euskirchen –Wer sich zunächst unverbindlich informieren will, ist hier ebenso gut aufgehoben wie derjenige, der eine konkrete Finanzierungsfrage klären, einen Vortrag zum Thema Markteintritt hören oder neue Geschäftskontakte knüpfen will. „Das Messeformat hat sich etabliert. Und auch bei der zehnten Auflage decken wir mit 36 öffentlichen und gewerblichen Ausstellern in unserem Beratungsparcours wieder das gesamte Spektrum gründungsrelevanter Themen ab“, so Michael F. Bayer, Geschäftsführer der GründerRegion Aachen und hauptverantwortlich für die Organisation der regionalen Gründerveranstaltung.

Gerd Schäfer, Gründungsberater in der Stabstelle Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen, hebt ein weiteres zentrales Element der Messe hervor: „Die Möglichkeit, im Vorfeld individuelle Gesprächstermine zu vereinbaren, schafft einen spürbaren Mehrwert für die Besucher.“

Landrat Günter Rosenke betont, dass der Name „Aufbruch 2012“ Programm sei. „Es geht um Menschen, die Mut zu Neuem haben, es sich zutrauen, sich zu neuen Ufern zu begeben.“

„Aufbruch 2012. Das Forum für junge Unternehmen“ findet am Freitag, 29. Juni, von 14 Uhr bis 19 Uhr in den Räumen der Kreisverwaltung Euskirchen, Jülicher Ring 32, 53879 Euskirchen statt.

Ein Messekatalog gibt Auskunft über die Aussteller, Referenten, Vortragsinhalte und Kurzberatungsmöglichkeiten.

(Quelle: Kreispressstelle Euskirchen)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
„Die Klabers – Geschichte einer jüdischen Familie aus dem Rheinland“

Kommentar verfassen