Fetziger Rock´n´Roll im Freilichtmuseum

Unter dem Motto „Die Zeit der Dorfmusik ist vorbei!“ treten renommierte Bands im Rahmen der Nostalgie-Reihe „Zeitblende“ auf

„Lady Sunshine and The Candy Kisses“ ist eine der renommierten Bands, die zur "Zeitblende 1962" im LVR-Freilichtmuseum Kommern aufspielen wollen. Bild: privat
„Lady Sunshine and The Candy Kisses“

Mechernich-Kommern – Es wird gerockt im LVR-Freilichtmuseum Kommern: Unter dem Motto „Die Not hat ein Ende! Die Zeit der Dorfmusik ist vorbei!“ wollen renommierte Bands fetzigen Rock´n´Roll der 50er und 60er Jahre auf der Nostalgie-Großveranstaltung „ZeitBlende 1962“ spielen. Den Auftakt bestreiten die „Holly Hoppers“ am Samstag, 18. August, um 12 Uhr. Mit ihrer „Tanzrevue 1962“ eröffnen sie den zweitägigen Reigen der Erinnerungen an all das, was vor einem halben Jahrhundert los war im Rheinland und in der Welt.

Ab 15 Uhr wollen dann „Moni Francis and the BeBops“ nahezu alle Facetten des Rock’n’Roll der späten 1950er-  und frühen 1960er-Jahre spielen. Die aus Württemberg anreisende fünfköpfige Formation präsentiert dabei nicht nur die wilden und rockigen Songs, wie sie vor allem von schwarzen Musikern vorgetragen wurden, sondern auch den „gezähmten“ Rock’n’Roll von Brenda Lee bis Peter Kraus und Trude Herr sowie Balladen.

Ab 19 Uhr – das Museum bleibt geöffnet, bis alle abgetanzt haben – will der Heidelberger Ausnahme-Pianist Harald Krüger mit seiner Formation „Krüger Rockt!“ dem Publikum einheizen. „Der beste Jerry Lee Lewis der Republik“ hat ihn die Süddeutsche Zeitung einmal tituliert. Die Jungs um Krüger sind nicht nur musikalische Virtuosen des Rock’n‘Roll, sie beziehen das Publikum auch in außergewöhnlicher Weise mit ein. Da wird auch schon mal der Kontrabass mitten unter den Gästen gezupft, auf dem Tisch zwischen den Biergläsern.

Am Sonntag, 19. August, der wieder mit der Tanzrevue der Holly Hoppers eröffnet wird, soll ab 14 Uhr die fünfköpfige Band  „Lady Sunshine and The Candy Kisses“ musikalische Perlen aus den 1950er- und frühen 1960er-Jahren zu Gehör bringen. Vorher soll ein kostenloser Tanzkurs angeboten werden, damit das Publikum diese Reise durch die deutsche und englischsprachige Schlagerwelt auch mitgestalten kann.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Martinszug im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Ab 16.30 Uhr beendet die Darmstädter Formation „Rollin‘ Rockets“ das Museumsfest der Erinnerungen mit einem Streifzug durch die Rock’n’Roll-Zeit.

Das gesamte Programm der „ZeitBlende 1962“ ist unter www.kommern.lvr.de zu finden.

LVR-Freilichtmuseum Kommern

Eickser Straße

53894 Mechernich-Kommern

Eintritt: Erwachsene 5,50 Euro, Kinder und Jugendliche unter 18 J. frei

Parkgebühr: 2,50 Euro

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen