Kreatives Statement am Bauzaun

Der Bauzaun am Adlerhof wurde von den Weilerswister Schülern bunt angemalt. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip
Der Bauzaun am Adlerhof wurde von den Weilerswister Schülern bunt angemalt. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang Dem seit Mai eingezäunten „Adlerhof“ setzte die Gesamtschule Weilerswist jetzt ein deutlich buntes Zeichen. Am Mittwoch gestalteten 17 Schüler der achten bis zwölften Klasse den Bauzaun zum Neuen Forum Vogelsang und wählten sich dazu das Motto „Vielfalt statt Ausgrenzung“.

„Dies ist für uns ein vielversprechender Auftakt für unsere Bildungspartnerschaft“, kommentiert der Referendar Markus Ramers den mit seinen Schülern in Vogelsang begangenen mehrtägigen Projekttag. Um Täter- und Opferort zu vergleichen, besuchten sie in diesem Rahmen auch das EL-DE-Haus in Köln. Das Highlight nach drei Tagen außerschulischen Lernens war das Aktivwerden an sich: die Bemalung eines Teils des Bauzauns um den „Adlerhof“.

Entgegen der Uniformität des Nationalsozialismus galt es, individuell und kreativ zu sein. „Ganz klar bunt sollte es auf jeden Fall werden“, sagte Ramers.

Ein riesiges Auge blickt nach der Bepinselung und Besprühung nun die Besucher an. Daneben ist eine in grau dargestellte Gestalt, ein „Ordensjunker“, auf dem Bretterwerk an der historischen „Burgschänke“ und dem dort installierten Aussichtspunkt über den Urftsee zu entdecken. Neben den Gemälden heißt es dort geschrieben: „Augen auf und sag was!“ Die Schüler haben hier etwas deutlich gelernt, wie ihr Statement zeigt, berichtet der Vogelsang-Referent Stefan Wunsch: „Nicht nur Hingucken sondern auch Handeln ist wichtig, wenn es darum geht, aktuelle rechtsextreme Tendenzen aufzuspüren.“

Die Bemalung bleibt erhalten und ist am Aussichtspunkt in vogelsang ip ein weiteres buntes Highlight. Täglich führen offene Geländeführungen um 14 Uhr und an Wochenenden zusätzlich auch um 11 Uhr dorthin.

www.vogelsang-ip.de

(Quelle: vogelsang ip)

 

 

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Gesamtschule Weilerswist feiert 25. Geburtstag

Ein Gedanke zu „Kreatives Statement am Bauzaun“

  1. Augen auf und sag etwas! gilt das auch für den neuen Größenwahn und die Korruption auf Vogelsang?
    Wenn ich lese, dass Vogelsang ein „faszinierender Veranstaltungsort “ sei, dann bin ich der Meinung „ewig gestrige Dumpfbacken“ hätten das nicht besser ausdrücken können.
    http://www.Natur-Geschichte.de

Kommentar verfassen