Die „Maus“ kommt zur 35. Kinderkirmes nach Lückerath

Für die Kinder gibt es zahlreiche Spiele, Attraktionen, Karussells, Schiffsschaukel und Ponyreiten – Erwartet werden Graham Bonney, „Supergirl“ und viele andere

Diesmal wird bei der Lückerather Kinderkirmes auch ein besonderer Stargast erwartet: Die Maus. Bild: Greuel
Diesmal wird bei der Lückerather Kinderkirmes auch ein besonderer Stargast erwartet: Die Maus. Bild: Greuel

Mechernich-Lückerath – Sie ist vielleicht die berühmteste Maus der Welt – mit ihrem orange-braunen Fell, ihrem unverwechselbaren Augenaufschlag und einem Schwanz, der auch schon einmal als Handwerkszeug herhalten muss. Man kennt sie aus dem Fernsehen, denn dort hat sie ihre eigene Sendung: „Die Sendung mit der Maus“.

„Hier kommt die Maus“ werden mit Sicherheit die Kinder jubeln, die am Sonntag, 16. September, gemeinsam mit ihren Eltern den kleinen Eifelort Lückerath besuchen. Dort wird sich mit Sicherheit auch die Maus wohlfühlen, denn die 35. Kinderkirmes, die dort ab 11 Uhr über die Bühne gehen wird, ist weit über die Grenzen Lückeraths als wahres „Kinder-Paradies“ bekannt.

„Die Maus ist in diesem Jahr unser Stargast“, so Willi Greuel vom Organisationsteam. Er ist sicher, damit nicht nur den Kindern, die in Lückerath einen ganzen Tag über absoluten Vorrang haben, einen riesengroßen Gefallen zu tun. „Die Maus“, so Willi Greuel, „haben bestimmt schon zahlreiche Eltern geguckt, als sie Kinder waren. Schließlich flimmert sie bereits seit 1971 meist gemeinsam mit dem bauen Elefanten über die Mattscheibe.“

Bei der Kinderkirmes in Lückerath haben die Kinder den ganzen Tag Vorrang und werden bevorzugt behandelt. Bild: Reiner Züll

Wie bei der Show mit der Maus stehen auch bei der Kinderkirmes die Kinder im Vordergrund. So gibt es etwa an den zahlreichen Verpflegungsständen nicht nur spezielle Kinderportionen, vielmehr werden die Pänz an allen Ständen bevorzugt behandelt.

Dabei brauchen die Kinder in Lückerath vor allem eines: Die Spielkarte. Wer auf diese Karte setzt, dem stehen zahlreiche Spiele, Attraktionen, Karussells, Schiffsschaukel, Ponyreiten, Fahrten mit der „Flitsch“ und vieles mehr offen. Kinder können einen ganzen Tag lang spielen, ohne dass die Eltern laufend ihr Portemonnaie zücken müssen. Ist die Spielkarte abgespielt, nimmt sie an der großen Verlosung teil, bei der jede Stunde Kirmesgeld zu gewinnen ist. Ebenfalls erwähnenswert: Die Dorfgemeinschaft Lückerath  als Veranstalter legt großen Wert auf familienfreundliche Preise.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
„Schmalzler“ begeistern in Lorbach
Ein ganz besonderer Spaß ist jedes Jahr der Wettbewerb im Prommekern-Weitspucken. Bild: Reiner Züll

Zum Stammpersonal der Kinderkirmes gehört der beliebte Kinderliedermacher Uwe Reetz, der sich auch in diesem Jahr wieder auf eine eingeschworene jugendliche Fangemeinde freuen kann. Übrigens: Beim großen Kindertrödelmarkt wird die Suche nach dem einen oder anderen Schnäppchen zum wahren Vergnügen. Wer beim Trödelmarkt mitmachen will, kann sich bis zum 15. September unter Tel.: 02443/2549 anmelden.

Natürlich gibt es auch wieder Live-Musik vom Feinsten auf der großen Open Air-Bühne. „Wähle 333“ und natürlich „Supergirl“ waren die ganz großen Hits von Graham Bonney. Der sympathische britische Schlagersänger und Entertainer wird seine Hits, die bestimmt viele Zuschauer lautstark mitsingen können, präsentieren. Ebenfalls von der Insel, genauer aus Schottland, stammt die Musik, der sich die „Drums and Pipers“ aus Dreiborn verschrieben haben. In stilechten Kilts werden sie die Dudelsäcke erklingen lassen.  Freunde stimmungsvoller Blasmusik können sich auf den Auftritt der Bleibachmusikanten freuen. Kultstatus in der Eifel besitzt auch die Band „FDH & Bums“, die die Bühne rocken wird. Musik aus Südamerika ist hingegen das Metier von „Suoenes“.

Ein Klassiker auf der Kinderkirmes ist Jahr um Jahr der Schminkstand. Hier gibt es Clowns- und Tiergesichter so lange die Farbe reicht. Bild: Reiner Züll

Zu den Gepflogenheiten in Lückerath gehört es auch, dass sich immer wieder prominente Überraschungsgäste die Ehre geben. „Wir haben wieder einige an der Hand“, wollte Willi Greuel aber noch keine Name verraten.

Bereits zum 27. Mal wird im Rahmen der Kinderkirmes die offizielle Weltmeisterschaft im Prommekern-Weitspucken ausgetragen.

Übrigens: Ein Teil der Einnahmen aus dem Volksfest gehen wieder als Spende an die Hilfsgruppe Eifel für leukämie- und tumorerkrankte Kinder.

 

Kommentar verfassen