Open-Air-Konzert für Krankenstation in Tansania

Für ihre Hilfs-Projekte in Tansania veranstaltet Lilo Langen wieder ein Konzert am Kloster Schweinheim. Bild: Langen
Für ihre Hilfs-Projekte in Tansania veranstaltet Lilo Langen wieder ein Konzert am Kloster Schweinheim. Bild: Langen

Euskirchen – Am Freitag, 31. August, findet zum dritten Mal ein Benefizkonzert unter dem Motto „Die Eifel hilft Afrika“ statt. Das Konzert findet diesmal wieder am Kloster Schweinheim als Open-Air-Veranstaltung statt. Mit dabei sind unter anderem die Bands „BonnAfrika“, „Rock on Wood“ und die „Hip Bees“. Der Erlös der Veranstaltung fließt in den Bau einer Krankenstation in Tansania.

Das Projekt wird von „Upendo-Tansania“ umgesetzt, ein Verein, der von der Bad Münstereifelerin Lilo Langen geleitet wird.  Attraktive Preise für die Tombola wurden aus der Region gestiftet. So gibt es unter anderem eine „Fahrt für Zwei“ mit dem Heißluftballon, einen Wellnesstag im Parkhotel und ein Drei-Gänge-Menü im Stadtwald Vinum zu gewinnen. Auch ein VIP-Bereich mit einem afrikanischen Gourmetbuffet steht zur Verfügung.

Karten kosten im Vorverkauf 17 Euro, an der Abendkasse 20 Euro. Karten für den VIP-Bereich sind nur im Vorverkauf für 60 Euro erhältlich. Parkplätze stehen direkt am Kloster zur Verfügung bzw. auf dem Parkplatz an der Steinbachtalsperre. Von dort aus wird ein Shuttle-Service eingerichtet.

Einlass ist ab 17.30 Uhr, das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Tickets sind erhältlich bei: SVE Infocenter Euskirchen, „Mandala Bücherstube“ Bad Münstereifel, „Leserei“ Bad Münstereifel.

Weitere Infos auf: www.eifel-tansania.de

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
5000 Euro-Spende für Lilo Langens Projekt in Tansania

Kommentar verfassen