5. Benefizgala im Berufskolleg Eifel in Kall

Bislang wurden bereits Erlöse für die Hilfsgruppe Eifel von 25 000 Euro erzielt – Die Gäste erwartet wieder ein opulentes Fünf-Gänge-Menu in ansprechender Atmosphäre mit Showprogramm

Walter Schütz (rechts), Vorsitzender des Club der Köche Nordeifel (CdK) wird mit zahlreichen Berufskollegen  ein Fünf-Gänge Meneu zaubern.
Walter Schütz (rechts), Vorsitzender des Club der Köche Nordeifel (CdK) wird mit zahlreichen Berufskollegen ein Fünf-Gänge Meneu zaubern. Bild: Hilfsgruppe Eifel

Kreis Euskirchen/Kall – Seit 2007 haben die Eifeler Sektion im Verband der Serviermeister, Restaurant- und Hotelfachkräfte (VSR) und der Club der Köche Nordeifel (CdK) es sich auf die Fahne geschrieben, die Hilfsgruppe Eifel tatkräftig zu unterstützen. Seitdem haben die beiden Berufsverbände mit großer Unterstützung von Sponsoren vier große Benefiz-Galas veranstaltet und dabei Erlöse von rund 25.000 Euro erzielt, die an die Hilfsgruppe Eifel gespendet wurden.

In einer Pressemitteilung der „Hilfsgruppe Eifel“ kündigen VSR-Chef Gerhard Ridders und der Vorsitzende des Club der Köche Nordeifel, Walter Schütz, jetzt eine weitere Veranstaltung an. Sie hoffen, der Hilfsgruppe nach der Veranstaltung wieder einen dicken Spendenscheck überreichen zu können.

In der Aula des Berufskollegs Eifel in Kall findet am 15. November 2012 die fünfte Benefiz-Gala von VSR und CdK statt. Bild: Hilfsgruppe Eifel
In der Aula des Berufskollegs Eifel in Kall findet am 15. November 2012 die fünfte Benefiz-Gala von VSR und CdK statt. Bild: Hilfsgruppe Eifel

Unter der Schirmherrschaft von Ex-NRW-Innenminister und VSR-Ehrenserviermeister Dr. Ingo Wolf soll am 15. November, 18 Uhr, im Berufskolleg Eifel in Kall die fünfte Benefiz-Gala der beiden Berufsverbände statt. An diesem Abend wollen VSR und CdK die Galagästen mit einem „Fünf-Gänge-Menü und erlesenen Getränken“ kulinarisch verwöhnen.

Zum fünften Mal bei der Benefiz-Gala dabei: Das Intermezzo-Theater mit Johnny Wegmann und Stefan Kupp. Bild: Hilfsgruppe Eifel
Zum fünften Mal bei der Benefiz-Gala dabei: Das Intermezzo-Theater mit Johnny Wegmann und Stefan Kupp. Bild: Hilfsgruppe Eifel

Die Vorbereitungen und die Durchführung der Benefizveranstaltungen sind auch in diesem Jahr in das Ausbildungsprogramm des Berufsnachwuchses eingebettet. Des Weiteren werden über 50 freiwillige Helfer aus gastronomischen Betrieben der Region und des Berufskollegs  sich bei der Gala in den Dienst der guten Sache stellen. Sie werden teilweise schon mittwochs im Berufskolleg mit den Vorbereitungen beschäftigt sein, um am Galaabend  ein opulentes Fünf-Gänge-Menu in ansprechender Atmosphäre zu präsentieren.

Trotz ihres Handicaps wird Jenny Effertz-Schmidt, Schützling der Hilfsgruppe Eifel, die Galagäste mit ihren Vorträgen auf der Querflöte betsimmt wieder ins Staunen versetzen. Bild: Hilfsgruppe Eifel
Trotz ihres Handicaps wird Jenny Effertz-Schmidt, Schützling der Hilfsgruppe Eifel, die Galagäste mit ihren Vorträgen auf der Querflöte betsimmt wieder ins Staunen versetzen. Bild: Hilfsgruppe Eifel

Das Essen mit den korrespondierenden Getränken,  Aperitif und Digestif sowie das ansprechende Unterhaltungsprogramm sind im Eintrittspreis enthalten.  Für die Unterhaltung zwischen den einzelnen Gängen verantwortlich sind das „Intermezzo-Theater“ mit Johnnie Wegmann und Stefan Kupp sowie  der Mundartexperte, Diakon und Buchautor Manni Lang, der die Galagäste mit Eifeler Geschichten erfreuen will.  Mit ihrer Querflöte möchte  Jenny Effertz-Schmidt, ein Schützling der Hilfsgruppe, trotz ihres Handicaps die Zuhörer in Staunen versetzen.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Einsatz von und für die Hilfsgruppe Eifel ist ungebrochen

Anmeldungen und Reservierungen nimmt bis zum 6. November der VSR-Vorsitzender  Gerhard Ridders in Kommern, Tel. 02443/6222, entgegen. Mit der Überweisung des Betrages von 60 Euro auf das VSR-Jugendkonto  Nr. 33 14 648 bei der Kreissparkasse Euskirchen (BLZ 382 501 10)  ist die Reservierung bestätigt.  Ridders: „Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.“

g.ridders-vsr@t-online.de

Kommentar verfassen