„Jazz Emotions“ gastieren im „Teatro Paolo“

Die Band "Jazz Emotions" gastiert in Honerath im ungewöhnlichen Ambiente des "Teatro Paulo". Bild: Jazz Emotions
Die Band „Jazz Emotions“ gastiert in Honerath im ungewöhnlichen Ambiente des „Teatro Paolo“. Bild: Jazz Emotions

Bad Münstereifel-Honerath – Am Samstag, 29.September, veranstaltet der Kultur- und Geschichtsverein „Zwentibolds Erben“ in Bad Münstereifel-Honerath im Kunsthof  Paul Greven, Brahmsstr. 37 das nächste Münstereifeler Hauskonzert. Es spielt die Gruppe „Jazz Emotions“ mit den Musikern Niklas Waasem, Christoph Oleschinski, René Lingscheid, Jan Philipp Röser und Franziska Lörch.

Jazz-Emotions sind ein Quintett in der Besetzung Gesang, Saxophon/Gitarre, Piano, Bass und Schlagzeug. Das musikalische Spektrum der Band reicht von bekannten Jazzstandards über Pop, Soul, lateinamerikanische Rhythmen bis hin zu Eigenkompositionen der jungen Musiker. Besonderen Wert wird auf eine kreative und individuelle Ausarbeitung der Stücke gelegt. Ob dezente Balladen oder fetzig-rockende Grooves, „Jazz Emotions“ garantieren. So der Veranstalter, Spielfreude pur und wollen den Funken auch ins Publikum überspringen lassen.

Die besondere Atmosphäre im „Teatro Paolo“ des Künstlers Paul Greven wird den Gästen das Konzert zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Der halbkreisförmige Bau mit kleiner Bühne und acht terrassenförmig aufsteigenden Rängen – in denen etwa 120 bis 140 Personen Platz finden – bietet den Zuschauern ein herrliches Eifelpanorama mit Blick auf Wiesen, Wälder, Hügel und Täler. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Kunsthaus von Paul Greven statt.

Der Eintritt ist frei; Spenden werden erbeten.

Beginn: 19.00 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr)

Kartenbestellungen bitte unter Telefon-Nr.: 0 22 53 – 4474

 

Kommentar verfassen