Bad Münstereifel nimmt an bundesweiter Bibliothekswoche teil

Erstmals macht die Stadtbücherei Bad Münstereifel bei der nunmehr fünften bundesweiten Bibliothekswoche mit, deren Schirmherr dieses Jahr der Bundespräsident Johannes Gauck ist

Münstereifel bietet aus Anlass der bundesweiten Bibliothekswoche gleich drei Lese-Veranstaltungen an. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Münstereifel bietet aus Anlass der bundesweiten Bibliothekswoche gleich drei Lese-Veranstaltungen an. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Bad Münstereifel – Gleich drei Veranstaltungen werden in Münstereifel angeboten. Ermöglicht wurde dies durch die Kooperation mit der Bürgerstiftung „Lesekultur“. Am Dienstag, 23. Oktober, 15 Uhr, liest Elke Andersen für Kinder das westafrikanische Märchen „Von der Spinne und den Krähen“. „Nelson Mandela hat Märchen gesammelt, dieses hier stammt aus Nigeria, wo es schon sehr lange erzählt wird.

Gemeinsam schauen wir uns an, wo Nigeria liegt und auch, welche Tiere im Märchen vorkommen“, so Andersen. Nach der Lesung wird Ansu Yeboah mit seinen Trommeln erwartet. Der Lesenachmittag wird vom Kinderschutzbund und der Stadtbücherei für alle Menschen ab fünf Jahren veranstaltet.

Friedrich Joseph Haas steht am Donnerstag, 25.Oktober,  20 Uhr, im Zentrum eines Vortrags von Johannes Beckmann. Beckmann, Geschichtslehrer aus Bad Münstereifel, hat sich auf die Suche begeben nach biographisch interessanten Informationen über das Leben von Haass. Seine Forschungen führten ihn in die Archive vieler deutscher Städte und über Paris, Wien, Luzern und Cambridge bis nach St. Petersburg und Moskau. Mitgebracht hat er spannende Ergebnisse zum Lebenswerk des wohl berühmtesten Sohnes der Stadt.

„Sarah. Ein Roman zwischen Vergangenheit und Heute“, lautet der Titel einer Lesung für Erwachsene von Otfried Matthäi, die am Mittwoch, 31. Oktober, 20 Uhr, stattfindet.  Sarah, eine alte Dame, möchte noch einmal die Verstecke aufsuchen, in denen sie die Zeit der Judenverfolgung durch die Nationalsozialisten überlebt hat. Gemeinsam mit ihrem Nachbarn macht sie sich auf die Reise und damit auf zu einer Begegnung zwischen damals und heute, kleinen Beobachtungen und großen Gefühlen. Otfried Matthäi liest aus seinem bislang unveröffentlichten Buch.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Oliver Steller kommt nach Bad Münstereifel

Alle Veranstaltungen finden in der Stadtbücherei Bad Münstereifel. Kölner Str. 4 (am Werther Tor), statt. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos unter: 0 22 53/80 41

www.lesekultur-BAM.de

 

Kommentar verfassen