Brigitte Ley arbeitet mit Glas und Achaten

Brigitte Ley gestaltet ihre Kunstwerke gern mit zerbrechlichen Materialien wie Achate und Glas. Bild: Gudrun Klinkhamme
Brigitte Ley gestaltet ihre Kunstwerke gern mit zerbrechlichen Materialien wie Achate und Glas. Bild: Gudrun Klinkhammer

Gemünd – Die Künstlerin Brigitte Ley ist Spezialistin für das Zerbrechliche und Schöne. Sie arbeitet in erster Linie mit Glas und Achaten. Am Samstag und Sonntag, 6. und 7. Oktober, wird sie jeweils von 14 bis 17 Uhr im Kunstpunkt-Gemünd/Eifel, Aachener Straße 5 (gleich neben Hotel-Restaurant Dahmen), anwesend sein und ihre Kunst präsentieren.

Bis Ende 2012 werden Werke von ihr im Kunstpunkt zu sehen sein. Zu den Arbeiten zählen einmalige Lampen in vielen Größen, plastische Wandobjekte und aparter Schmuck. In der Woche ist der Kunstpunkt donnerstags und freitags jeweils von 15 bis 17 Uhr geöffnet.

www.kunstpunkt-eifel.de

Kommentar verfassen