Zu Besuch bei den „Löschriesen“

Die Münstereifeler Jugendfeuerwehr erlebte einen spannenden Tag am Köln-Bonner-Flughafen. Bild: Privat
Die Münstereifeler Jugendfeuerwehr erlebte einen spannenden Tag am Köln-Bonner-Flughafen. Bild: Privat

Bad Münstereifel – In den Herbstferien besuchte die Jugendfeuerwehr der Löschzüge 1 und 3 der Stadt Bad Münstereifel mit 22 Jugendlichen und Betreuern den Köln-Bonner Flughafen. Bevor es richtig losging, machten die jungen Besucher erst einmal Bekanntschaft mit den Sicherheitskontrollen. Danach ging es aber dann schnurstracks  zur Flughafenfeuerwehr, dem eigentlichen Ziel des Ausflugs. Dort gab es neben einer ausführlichen Fahrzeugvorstellung auch einen interessanten Einblick in den Dienst auf der Feuerwache.

Richtig große Augen machten die Jugendfeuerwehrleute, als sie einmal hinter dem Lenkrad eines schweren Flugfeldlöschfahrzeuges Platz nehmen und die komplizierte Steuerung begutachten durften.

Anschließend gab es für die Gruppe noch eine kleine Vorführung dieser Löschriesen. Außerdem durfte der Feuerwehrnachwuchs bei einer Rundfahrt dabei sein und erfuhr dabei viele interessante Dinge über das Flughafengelände. Vorbei ging es dabei auch am Frachtbereich, der einen großen Anteil am Flugverkehr ausmacht. Zum Abschluss warf man noch einen Blick auf die Abfertigung der Passagierflugzeuge, bevor es dann wieder nach Hause ging.

Kommentar verfassen