Kampfkunst und Musik für die Hilfsgruppe

Monika Goebel organisierte zur Kaller Herbstschau ein buntes Unterhaltungsprogramm, dessen Erlös sie jetzt spendete

Monika Goebel (v.l.) freute sich, zusammen mit Sänger Julian Heldt eine Spende an die Hilfsgruppe Eifel, vertreten durch Angelika Züll, zu übergeben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Monika Goebel (v.l.) freute sich, zusammen mit Sänger Julian Heldt eine Spende an die Hilfsgruppe Eifel, vertreten durch Angelika Züll, zu übergeben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Lokalmatador Julian Heldt sang, Karate-Meister Sven Goebel vom „Verein für Kampfkünste Kall“ zeigte Karate-Einlagen und weitere Kampfsportarten, es gab eine große Tombola und dazu sorgte das Team für Essen und Trinken – so sah das Programm aus, das Marktleiterin Monika Goebel zur Kaller Herbstschau vor „Willis Getränke Center“ organisiert hatte.

„Den Erlös spenden wir jedes Jahr der Hilfsgruppe Eifel“, berichtete Monika Goebel jetzt bei der Spendenübergabe an Angelika Züll, die den Betrag von 1000 Euro stellvertretend für die Hilfsgruppe Eifel entgegennahm.  Besonderes Lob sprach Goebel nicht nur den Akteuren auf der Bühne aus, sondern auch ihrem Team: „Die hatten mit der Verköstigung der Besucher viel Arbeit!“

Eifeler Presse Agentur/epa

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Hilfsgruppe Eifel: Scheckübergabe bei den Kölner Haien

Kommentar verfassen