„Höhner“ rocken die Roncalli-Manege

Kartenvorverkauf hat bereits begonnen – Der neue Programmtitel lautet: „SternZeiten – Himmelhochhigh in et Levve verknallt“ – „F&S solar“ aus Euskirchen gehört mit zu den Sponsoren

Die Höhner, Schirmherr Landrat Wolfgang Spelthahn und Käthe Rolfink, Vorsitzende der Kulturinitiative im Kreis Düren, kündigten die Premiere der neuen Höhner Rockin' Roncalli Show an. Sie findet am 29. Mai 2013 in Düren statt. Bild: Josef Kreutzer/Kreis Düren
Die Höhner, Schirmherr Landrat Wolfgang Spelthahn und Käthe Rolfink, Vorsitzende der Kulturinitiative im Kreis Düren, kündigten die Premiere der neuen Höhner Rockin‘ Roncalli Show an. Sie findet am 29. Mai 2013 in Düren statt. Bild: Josef Kreutzer/Kreis Düren

Düren – „Dann sind wir zum dritten Mal mit der Show im Kreis Düren zu Gast, und schon das zweite Mal mit einer – ja – Weltpremiere. Hier fühlen wir uns einfach wohl“, lachte Henning Krautmacher, der schnauzbärtige Frontmann der Höhner, als er das neue Programm jetzt mit seinen Bandkameraden in der Arena Kreis Düren der Presse vorstellte.

Zu hören und zu sehen gibt es wieder eine Mixtur aus Höhner-Rock und Weltklasse-Artistik. Seit zwölf Jahren begeistert die Rezeptur „Music meets Manege“ die Menschen. Zogen sich bei „Salto Globale“ die vier Elemente Wasser, Feuer, Erde und Luft als roter Faden durchs Programm, so werden es diesmal die zwölf Sternkreiszeichen sein.

Jedem werden bekanntlich bestimmte Eigenschaften zugeschrieben. „Der Wassermann mit seinem ungewohnten Blick auf die Welt findet seine Entsprechung im Ausnahme-Clown Jigalov, während die Waage von Miyoko Shida Rigolo dargestellt wird. Sie balanciert 13 Palmäste in einer atemberaubenden Weise“, nannte Roncalli-Regisseur Thomas Bruchhäuser zwei Beispiele für das Konzept.

Am Programm wird nun kräftig gearbeitet. „Wir müssen unserem Publikum immer etwas Neues bieten, denn es sind viele Stammgäste darunter“, weiß Henning Krautmacher. „Zudem müssen die einzelnen Darbietungen zum Tierkreiszeichen passen und insgesamt eine stimmige Dramaturgie ergeben“, so Bruchhäuser.

„Wir wollen Erwartungen nicht nur erfüllen, sondern immer ein Stückchen übertreffen“, so Krautmacher, der damit versprach, dass sich alle wieder mächtig ins Zeug legen werden.

„Keine andere Show vermag Jung und Alt so in ihren Bann zu ziehen wie die Höhner Rockin‘ Roncalli Show. Deshalb sind wir stolz und glücklich, sie wieder zu Gast zu haben, zumal als Premiere. Der Kreis Düren ist Höhnerland“, freut sich Schirmherr Landrat Wolfgang Spelthahn, dass seine Einladung erhört wurde: „Wer zu Weihnachten etwas verschenken will, das garantiert nicht umgetauscht wird, sollte sich Karten sichern.“

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Neue Vorzeige-Kita im Herzen Dürens

Um Familien entgegenzukommen wird es am Samstag und Sonntag jeweils eine zusätzliche Vorstellung um 14.30 Uhr geben. Unterstützt wird das Gastspiel im Kreis Düren von der Dürener Kreisbahn, der Rurtalbahn, den Stadtwerken Düren und der Firma  „F&S solar“ aus Euskirchen, die in Düren bereits mehrere Großprojekte realisiert hat, unter anderem das Solarkraftwerk in Inden am Fuße des Braunkohlenkraftwerks Weisweiler. Dort wurden über 16.000 Solarmodule auf gut 100 000 Quadratmetern einer ehemaligen Mülldeponie installiert, die rund 3.500.000 Kilowattstunden Strom pro Jahr liefern.

Showzeiten und Kartenverkauf

Die „Höhner Rockin‘ Roncalli Show“ gastiert vom 29. Mai bis 9. Juni 2013 mit dem neuen Programm „SternZeiten – Himmelhochhigh in et Levve verknallt“ auf dem Annakirmesplatz in Düren. Showzeiten sind Dienstag bis Sonntag jeweils um 19.30 Uhr, am Montag ist spielfrei. Familienshows gibt es zudem am Samstag und Sonntag um 14.30 Uhr.

Karten zum Preis von 22 bis 59 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr gibt es derzeit an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Zudem sind sie bei „koelnticket“ und unter der Ticket-Hotline 0221/2801 erhältlich.

(Quelle: Kreis Düren)

Kommentar verfassen