Keramik- und Stoffarbeiten, Zeichnungen und Seife

Vier Künstler stellen ihre Arbeiten noch bis Karneval im „Kunstpunkt-Gemünd/Eifel“ aus

Sandra Heiliger zeigt im „Kunstpunkt“ bunte Keramikarbeiten. Foto: Gudrun Klinkhammer
Sandra Heiliger zeigt im „Kunstpunkt“ bunte Keramikarbeiten. Foto: Gudrun Klinkhammer

Schleiden-Gemünd – Unter dem Motto „Vier auf einen Streich“ präsentieren vier Künstler bis Dienstag, 12. Februar 2013, im „Kunstpunkt-Gemünd/Eifel“, Aachener Straße 5, ihre Werke. Opernhausschneiderin Barbara Hardy hat Fantasievolles aus Stoff wie ein Fuchs aus Filz als Stola, Stoffbildnerisches auf Umhängetaschen oder Schmuck aus Garn beigetragen. Sandra Heilger zeigt Keramikarbeiten von traurigen Fröschen über schräge Vögel bis farbenfrohe Fische sowie Keramiklampen.

Als Dritte im Bunde stellt Petra Bongart, Mitbetreiberin der Eifeler Seifenmanufaktur „Seifelei“, handgesiedete Seifenstücke mit klassischen Düften wie Lavendel, Rose-Honig oder Himbeere aus. Der Maler und Zeichner Conrad Franz komplettiert die Ausstellung mit Federzeichnungen, die in erster Linie Motive der Eifel beinhalten. Neben Originalen können handsignierte Drucke bestellt werden. Die Öffnungszeiten sind mittwochs und donnerstags von 15 bis 17.30 Uhr sowie sonntags von 14 bis 17 Uhr. Weitere Informationen im Internet: www.kunstpunkt-eifel.de

Kommentar verfassen