„Kölsche Sushis“ – Köstliche Kleinigkeiten vegetarisch, mit Fisch oder Fleisch auf Kölsche Art

Im von Ernst Lüttgau herausgegebenen Kochbuch räumen Henning Krautmacher und Gabriella Christ mit dem Vorurteil auf, das Sushi roher Fisch bedeute

Spannende Rezepte von vegetarisch über Fleisch- und Fisch-Gerichte bis zu Süßspeisen findet man in „Kösche Sushis“.
Spannende Rezepte von vegetarisch über Fleisch- und Fisch-Gerichte bis zu Süßspeisen findet man in „Kölsche Sushis“.

Freilingen – „Sushi heißt nicht roher Fisch“, betont Ernst Lüttgau, Herausgeber des etwas anderen Kochbuchs „Kölsche Sushis“. Die Autoren Henning Krautmacher, bekannt als Sänger der Band „Höhner“, und Gabriella Christ zeigen in ihrem fast 200 Seiten starkem Werk, dass Sushis auch vegetarisch und auf „kölsche Art“ äußerst lecker sein können. „Sushi ist vitaminreiche Küchenvielfalt mit viel frischem Gemüse und manchmal auch mit Fisch, formvollendet und optisch ansprechend zubereitet und serviert“, so Krautmacher.

Außerdem heiße Sushi übersetzt so viel wie „gewürzter Reis“. In „Kölsche Sushis“ gelingt der kulinarische Brückenschlag von Köln nach Japan durch kreative Kochideen: So werden für die „Jemös Maachich“ Pfannkuchen um Brokkoli und Co gerollt, die „Fesch-Bolonäs-Nestje“ verbinden japanische Nudeln mit italienischem Flair und für das Rezept „Kölsches Dreijesteen em Müllemer Böötche“ gibt man Zutaten für Prinz (Avocadoschiffchen und Schnittlauch als Narrenkappe), Jungfrau (Sahnehäubchen mit Himbeere als Krönchen) und Bauer (Stangensellerie als Dreschflegel) hinzu.

Überhaupt müssen die Autoren viel Spaß beim Erfinden der Kölschen Namen gehabt haben: „Watt-Fott-muss Hängche“ oder „Höhner Tütche gehören zu der raffinierten Rezeptsammlung ebenso dazu wie das „Dömche“. Außerdem durften die „großen“ Namen der typisch kölschen Gaumenfreuden wie „Rievkooche“, Halve Hahn“ und „Himmel und Äad“ in Sushi-Form nicht fehlen. Komplementiert werden die „multikulinarischen“ Genüsse durch appetitanregende Fotos von Ernst Lüttgau.

 

„Kölsche Sushis“ von Henning Krautmacher und Gabriella Christ

Erschienen im E.G. Lüttgau Verlag

ISBN 978-3929721126

Erhältlich im Buchhandel und direkt im „Eifel-Camp“, Am Freilinger See ,
53945 Blankenheim-Freilingen

 

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen