Stratmann, Heinrich und Fidel im Nationalpark Eifel

Kabarettist Ludger Stratmann und Moderatorin Sabine Heinrich waren begeistert von vielseitigen Landschaft des Nationalpark Eifel. Hier mit Michael Lammertz von der Nationalparkverwaltung am Landschaftsmodell am Aussichtspunkt Hirschley im barrierefreien Naturerlebnisraum Wilder Kermeter. Bild: Hesse/WDR
Kabarettist Ludger Stratmann und Moderatorin Sabine Heinrich waren begeistert von vielseitigen Landschaft des Nationalpark Eifel. Hier mit Michael Lammertz von der Nationalparkverwaltung am Landschaftsmodell am Aussichtspunkt Hirschley im barrierefreien Naturerlebnisraum Wilder Kermeter. Bild: Hesse/WDR

Schleiden-Gemünd – Erstmals besucht Kabarettist Ludger Stratmann Nordrhein-Westfalens einzigen Nationalpark. Mit dabei: Sein Hund Fidel und Moderatorin Sabine Heinrich. Während der aktuellen Dreharbeiten für die neue WDR-Wander-Serie „Mit Frau Heinrich durch die Eifel“ im Rahmen der Sendereihe „Stratmann wandert“ bekamen die beiden WDR-Stars einen ersten Einblick in die vielseitige Landschaft des Großschutzgebietes.

Von dem offenen Grasland der Dreiborner Hochfläche zeigten sich die Besucher ebenso begeistert wie von der romantischen Seenlandschaft und der Erkundungstour durch die Buchenwälder des Kermeter. Dort beeindruckten Moderatorin Heinrich besonders die Sinnesliegen im Barrierefreien Natur-Erlebnisraum Wilder Kermeter. Bei ihrem nächsten Besuch möchte sie noch mehr Nationalpark-Landschaften sehen und hat sich vorgenommen, den anspruchsvollen, über 85 Kilometer langen „Wildnis-Trail“ zu bezwingen. Die WDR-Folge ist am 1. Januar 2013 von 21.45 bis 22.30 Uhr zu sehen.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Nationalpark Eifel: Leistungsbericht 2016 vorgestellt

Kommentar verfassen