Film-Team aus Moskau in Bad Münstereifel

An der Ecke Johannisstraße/ Wertherstraße stand früher das Haus von Dr. Haass. Bild: Gaby Nowack
An der Ecke Johannisstraße/ Wertherstraße stand früher das Haus von Dr. Haass. Bild: Gaby Nowack

Bad Münstereifel – Im Auftrag des Kulturministeriums der Russischen Föderation hat sich bei Armin Ahrendt, dem Vorsitzenden der in Bad Münstereifel ansässigen Friedrich Joseph Haass Gesellschaft, ein Filmstudio aus Moskau angemeldet, um über Dr. Haass und seinen Geburtsort eine Dokumentation für russische Fernsehzuschauer zu erstellen.

„Die Journalisten aus Moskau suchen die Möglichkeit, im Heimatland des Brückenbauers zwischen Russen und Deutschen Erkenntnisse über dessen Jugend, Vorfahren und Lebensumstände zu gewinnen“, so Armin Ahrendt. Der deutsche Arzt werde in Russland bis heute als außergewöhnliche Persönlichkeit hoch verehrt, was erst kürzlich durch hohe Repräsentanten der Russischen Föderation bei der Eröffnung der Ausstellung „1000 Jahre Russen  & Deutsche“ in Berlin wiederholt betont worden sei.

www.haass-gesellschaft.de

 

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
In Bad Münstereifel geht es rund

Kommentar verfassen