„Choco con Chili“ gastiert im „theater 1“

Die vier Musikerinnen bieten ein virtuoses Spiel mit Charme, gewürzt mit einer ordentlichen Prise Humor und bunten kabarettistischen Einlagen

Das Quartett "Choco con Chili" bietet Weltmusik mit hohem Spaßfaktor. Bild: Veranstalter
Das Quartett „Choco con Chili“ bietet Weltmusik mit hohem Spaßfaktor. Bild: Veranstalter

Bad Münstereifel – „Choco con Chili“, das sind: Britta Schmitz (Drums), Caro Born (Percussion), Denni Petrat (Akkordeon, Gesang) und Melli Vauth (Gesang, Violine, Ukulele). Die vier Frauen wollen ihr Publikum am Samstag, 23. Februar, 20 Uhr, im „Kulturhaus theater 1“ in der Langenhecke 2-4 in Bad Münstereifel mit auf eine musikalische Weltreise nehmen.

Traditionelle Stücke werden neu interpretiert – immer mit einer Prise Percussion-Pfeffer gewürzt. Dabei scheuen sich die Vier nicht, eine musikalische Globalisierung umzusetzen, bei der sie die Musik der verschiedenen Nationen mischen. Ob Klezmer, Lieder vom Bosporus, brasilianischer Samba, kubanischer Son, Balkan-Beats, chassidische, russische, mazedonische oder orientalische Klänge, in ihrer Musik vertragen sich alle Nationen und bilden ein harmonisches Klangerlebnis.

“Inzwischen haben die vier Musikerinnen aus Köln die kosmopolitische Musik derart im Blut, dass ihre eigenen Kompositionen wie aus fernen Ländern klingen“, so der Veranstalter.

„Choco con Chili“ verzaubere sein Publikum nicht nur mit virtuosem Spiel, sondern dazu auch mit Charme, einer ordentlichen Prise Humor und mit bunten kabarettistischen Einlagen.

Eine Carmen-Fantasie oder Samba auf bayrisch, ein Hochzeitsfest oder eine Lokomotive, die schwer durch das Gebirge zieht, nicht zu vergessen eine Portion Karneval; alles sei denk- und hörbar, wenn „Choco con Chili“ auf der Bühne stehe.

“Das Publikum ist jedes Mal völlig aus dem Häuschen. Klatschen, Mitsingen, Rufe und Pfiffe bis hin zu stehenden Ovationen zeigen die extrem hohe Ansteckungsgefahr, mit der die Gruppe lustvoll musiziert“, heißt es in der Ankündigung.

 

Karten gibt es an der Tageskasse. Reservierungen sind unter 0 22 57/44 14 oder unter kulturhaus@theater-1.de möglich.

Kommentar verfassen