KEV warnt erneut vor Trickbetrügern

Angebliche Mitarbeiter des Kaller Energieversorgers locken mit günstigen Tarifen, um mutmaßlich Bankverbindungen auszuspähen

Sarah Roes warnt vor Trickbetrügern, die sich als Stromanbieter ausgeben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Sarah Roes warnt vor Trickbetrügern, die sich als Stromanbieter ausgeben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Die KEV warnt erneut vor Trickbetrügern: Angebliche Mitarbeiter des Kaller Energieversorgers versprechen Stromkunden günstige Tarife und fordern zu einer Datenauskunft auf. Die Trickbetrüger versuchen aktuell, weibliche Kunden zu kontaktieren und diese durch ein aggressives Gesprächsverhalten zum mündlichen Vertragsabschluß zu bewegen.

Dann wollen sie „Bankdaten abgleichen“, wie Kunden der KEV berichtet haben. Es ist zu vermuten, dass damit „Abschlagszahlungen“ von den Konten abgebucht werden sollen. Weitere Auskünfte erteilt die KEV unter der Telefonnummer 0 24 41/82-235, Ansprechpartnerin Sarah Roes.

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen