Touristik-Nachwuchs entwickelte Varieté-Abend auf Vogelsang

Auch das Glühwürmchentheater aus Kall-Keldenich gehört zu den Showacts und zeigt ein selbst geschriebenes Stück mit dem Titel „Das Wirtschaftswunder kommt“

 Die 50er Jahre kehren zurück ins Kulturkino vogelsang ip. (V.l.n.r.): Albert Moritz, Anne Kremer, Benedikt Trenz, Ewald Langenohl, Marina Wenke, Andrea Schulz, Frank Michalski, Julia Reuter und Annette Asselborn-Preuß. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip

Die 50er Jahre kehren zurück ins Kulturkino vogelsang ip. (V.l.n.r.): Albert Moritz, Anne Kremer, Benedikt Trenz, Ewald Langenohl, Marina Wenke, Andrea Schulz, Frank Michalski, Julia Reuter und Annette Asselborn-Preuß stellten das Programm vor. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – Ein 50er Jahre Varieté mit Musik, Theater und Tanz ist das Berufsabschlussprojekt von fünf angehenden Kauffrauen und -männern für Tourismus und Freizeit. Die Auszubildenden des Kölner Alfred-Müller-Armack-Berufskolleg entwickelten ein Event im zeitgenössischen Kinosaal des Kulturkinos „vogelsang ip“ für den 16. März.

Die Aufgabenstellung im dritten und letzten Lehrjahr lautete, ein „herausragendes touristisches Produkt“ zu entwickeln, bei der alle Fachkenntnisse für erfolgreiche Berufsabgänger abgefragt werden. „Bei dem von meinen Auszubildenden als ‚Bunter Abend‘ geplanten Varieté sind Theorie und Praxis eng verknüpft“, erklärt Lehrerin Annette Asselborn-Preuß die Leistungsanforderungen.

„vogelsang ip“ als Betreiber des Kulturkinos unterstützt das Projekt nicht nur als Veranstaltung, sondern auch als Beitrag zur kulturellen Bildung. Julia Reuter, Benedikt Trenz, Andrea Schulz, Maria Wenke und Anne Kremer bilden das Projektteam. Ein Varieté im historischen Kinosaal des Kulturkinos stattfinden zu lassen, lag ihnen nahe, da zwei von ihnen, Julia Reuter und Benedikt Trenz, in Vogelsang ihre Ausbildungen absolvieren.

Die Künstlerauswahl begann mit einer ausgiebigen Recherche über die Zeit von Rock ’n‘ Roll und Petticoat. Das Thema „50er Jahre“ am speziellen Ort Vogelsang stieß auf großes Interesse: „Wir haben dafür Stars wie Moni Francis und Buddy Olly der ‚Petticoat und Pomade-Show‘ gewinnen können, die für uns sogar ein eigenes Kabarett schreiben!“, berichtet Anne Kremer.

Auch das Glühwürmchentheater aus Kall-Keldenich gehört zu den Showacts und trumpft mit einem eigens für den Bunten Abend geschriebenen Theaterstück mit dem Titel „Das Wirtschaftswunder kommt“ auf. Die Theaterschauspieler Ewald Langenohl und Frank Michalski freuen sich über das Eintauchen in diese Zeit: „Mit unserem Stück möchten wir erzählerisch und musikalisch den Zuschauer in diese Stilepoche entführen.“ Und: „Er soll mit einem Feeling der 50er Jahre nach Hause gehen und dieses künftig mit dem original erhaltenen Kinosaal in Vogelsang verbinden“, ergänzt Julia Reuter vom Projektteam.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Am Forum Vogelsang kann man jetzt sein E-Bike-Akku laden

Anne Kremer fährt im Programm fort: „Den wilden ‚Boogie-Woogie‘ der 50er Jahre gibt es von der Showtanzgruppe ‚Devils & Dolls‘, den Rock ’n‘ Roll von der seit 1989 bestehenden Band ‚Bobbin Baboons‘.“ Es soll auch eine Aftershowparty geben, bei der getanzt wird. Die Zuschauer sind zudem aufgerufen, sich im Stil der 50er Jahre zu kleiden. Die Kostümierung ist dabei kein Muss. Das beste 50er Jahre-Outfit wird prämiert.

Die Veranstaltung richtet sich an alle 50er Jahre-Fans, Jung und Alt. Die Künstler der Petticoat und Pomade-Show moderieren durch den Abend.

Tickets gibt es bei KölnTicket oder im Kulturkino „vogelsang ip“ für 19,50 Euro bei freier Platzwahl. Mehr zum Programm unter Veranstaltungen auf www.vogelsang-ip.de oder unter 02444/ 91579-0.

Die Varieté-Veranstaltung im Kulturkino findet statt am Samstag, 16. März. Einlass ist ab 18 Uhr, Konzertbeginn ab 19 Uhr. Die Abendgastronomie ist geöffnet, Das Parken kostet drei Euro.

Kommentar verfassen