Don Quijote als Figurentheater-Inszenierung

Jojo Ludwig präsentiert seine ganz eigene Sicht auf den "Ritter von der traurigen Gestalt". Bild: Theater 1
Jojo Ludwig präsentiert seine ganz eigene Sicht auf den „Ritter von der traurigen Gestalt“. Bild: Kulturhaus theater 1

Bad Münstereifel – Aufgrund vieler Nachfragen steht am Samstag, 16. März, um 20 Uhr im „Kulturhaus theater 1“ in der Langenhecke 2–4 in Bad Münstereifel die Inszenierung „Don Quijote de La Mancha“ wieder auf dem Programm.

Das „theater 1“ hat diesen Klassiker der Weltliteratur von Miguel de Cervantes als ein reich ausgestattetes Theaterstück inszeniert. „Figurentheater, Schauspiel, Schattenspiel, Objekttheater und Videoprojektionen wechseln einander ab und bieten dem Publikum eine beeindruckende Vorstellung für Auge, Ohr und Herz“, versprechen die Veranstalter. Die Magie des Theaters, das sich mit dem Figurentheater verbinde, trete in dieser Inszenierung besonders deutlich hervor.

„Das Stück wurde auf zahlreichen Festivals mit großer Begeisterung des Publikums und der Presse gefeiert und gilt als eine der fantasievollsten Umsetzungen des berühmten Romans“, so die Veranstalter weiter.

Karten gibt es an der Tageskasse; es wird aber empfohlen, Karten unter 02257/4414 oder unter kulturhaus@theater-1.de zu reservieren.

 

Kommentar verfassen