Mark Selby & Band auf Burg Satzvey

Der Mann aus Nashville spielte bereits mit Größen wie B.B. King, Jeff Beck, John Fogerty, Robert Cray oder Lynyrd Skynyrd

Multitalent Mark Selby konzertiert mit seiner Band auf Burg Satzvey. Bild: Eifel-Kultur
Multitalent Mark Selby konzertiert mit seiner Band auf Burg Satzvey. Bild: Eifel-Kultur

Mechernich-Satzvey – Mark Selby aus Nashville (USA) gilt als musikalisches Multitalent par excellence.  Als Songwriter verfasste er mehr als zehn Top-40-Hits, darunter vier Titel, die es bis auf Platz 1 in den US-Charts brachten. Als Musiker stand er u. a. mit  B.B. King, Jeff Beck, John Fogerty, Robert Cray, Lynyrd Skynyrd und The Fabulous Thunderbirds auf der Bühne.

In der US-amerikanischen Musikszene seit rund zwei Jahrzehnten fest etabliert ist Mark Selby in Deutschland vor allem seit seinem legendären Auftritt beim WDR-Rockpalast 2008 einem breiteren Publikum bekannt. Die DVD „One Night in Bonn:  Live at Rockpalast“  hat sich längst zu einem „Longseller“ diesseits und jenseits des Großen Teiches entwickelt.

„Mark Selby kultiviert mit seinem virtuosen Gitarrenspiel und seiner markanten Stimme einen melodischen, gleichwohl überaus facettenreichen bluesbasierten Rock, dessen Südstaaten-Wurzeln deutlich erkennbar sind“, so Dr. Manfred Schubert vom Verein „Eifel Kultur“. Auf der Akustikgitarre begleitete Balladen wechselten sich mit erdigen Rocksongs ab. Die diesjährige Europatournee von Mark Selby stehe im Zeichen seiner neuen CD „Blue Highway“, die von der einschlägigen Fachpresse in höchsten Tönen gelobt werde.

Des Weiteren steht neben Selbys beiden Begleitmusikern (Charles „Chopper“ Anderson am Bass und Daryl „DB“ Burgess am Schlagzeug) diesmal auch seine Ehefrau Tia Sillers als „special guest“ mit auf der Bühne, eine in den USA ebenfalls überaus bekannte Musikerin und Songschreiberin. „Viele Stücke der beiden sind das Ergebnis einer erfolgreichen Co-Produktion“, so Schubert weiter.

Das von „Eifel Kultur“ organisierte Konzert  auf der Burg Satzvey am Freitag, 3.Mai, beginnt um 20.30 Uhr. Der Eintritt beträgt im Vorverkauf 20 Euro und an der Abendkasse 23 Euro. Die Karten im Vorverkauf sind online über www.eifel-kultur.de und in den Buchhandlungen Reinhardt’s Lesewald (Zülpich) und Mütters (Bad Münstereifel) erhältlich. (epa)

Kommentar verfassen