„Echoes of Swing“ spielen im Kulturraum Kall

Die vier Jazz-Musiker werden am Sonntag, 5. Mai, 17 Uhr, im Kulturraum Kall bei der Energie Nordeifel („ene“), Hindenburgstraße 13, erwartet

"Echoes of Swing" gastieren im Kaller Kulturraum. Bild: Sascha Kletzsch
„Echoes of Swing“ gastieren im Kaller Kulturraum. Bild: Sascha Kletzsch

„Ohne jede museale Nostalgie schöpfen die vier Musiker beherzt aus dem riesigen Fundus des swingenden Jazz von Bix bis Bop, von Getz bis Gershwin, dabei immer auf der Suche nach dem Verborgenen, dem Exquisiten“, heißt es weiter.

Das „Great American Songbook“ und die meisterlichen Aufnahmen „vorväterlicher Helden“ bildeten „klumpenfreien Humus für die Kreativität der Combo“, die sich in verblüffenden Arrangements, virtuosen Solobeiträgen und ausdrucksstarken Eigenkompositionen niederschlage.

Ausgedehnte Tourneen führten das Ensemble bereits quer durch Europa, über den Atlantik, nach Japan, Neuseeland und sogar auf die Fidschi-Inseln. Die rasante musikalische Entwicklung der Band ist mittlerweile auf fünf CDs eindrucksvoll dokumentiert. Ihr neues Album „Message from Mars“, erhielt unmittelbar nach Erscheinen in Paris den „Prix de L‘Académie du Jazz“ und wurde unlängst auch hierzulande mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik (Bestenliste) ausgezeichnet.

„Echoes of Swing“, das sind: Colin T. Dawson, Chris Hopkins, Bernd Lhotzky und Oliver Mewes. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
E-Mobilisten können jetzt am Gemünder „Eifel-Chalet“ Grünstrom tanken

Kommentar verfassen