Starsolisten kommen ins „Verona des Nordens“

René Kollo, Barbara Krieger, Barbara Kramm und Heino bei den Monschauer Festspielen 2013

Klassik trifft Schlager: Heino (v.l.) mit Juri Gilbo, Dirigent und künstlerischer Leiter. Foto: Michael Nielen
Klassik trifft Schlager: Heino (v.l.) mit Juri Gilbo, Dirigent und künstlerischer Leiter. Foto: Michael Nielen

Monschau – Für hochkarätigen Klassik-Genuss stehen die Monschauer Festspiele. Bei der diesjährigen Premiere des Festivals am Freitag, 16. August, sollen allerdings auch rockige Töne zu Gehör kommen. Denn den Auftakt will Heino bestreiten, der kürzlich mit Coverversionen aus Rock und Pop von sich reden machte und auch Stücke aus seinem neuen Album „Mit freundlichen Grüßen“ präsentieren möchte, wie er jetzt auf der Pressekonferenz zu dem Festival sagte.

Die Festspiele sollen aber auch eine Geburtstagshommage zwei berühmte Komponisten werden, wie Juri Gilbo, Dirigent und künstlerischer Leiter, über die Konzertreihe in Monschau sagt: „Wir feiern nicht nur 200 Jahre Wagner, sondern auch den 200. Geburtstag Giuseppe Verdis.“ Und so soll mit Barbara Krieger eine hochkarätige Sopranistin zusammen mit Solisten der Bayreuther Festspiele die „Richard Wagner Gala“ am Samstag, 17. August, den Schöpfer der Opern „Ring des Nibelungen“, „Tristan und Isolde“ und des „Fliegenden Holländer“ ehren. Dabei gehe es weniger um gesamte Szenen seiner Werke, sondern um das Abbilden des Wirkens Richard Wagners.

Am Samstag,  24. August, ist dann mit Rigoletto eine der beliebtesten Verdi-Opern angekündigt. Solistin ist dann Barbara Kramm, die am folgenden Sonntag, 25. August, gemeinsam mit Startenor René Kollo eine Operettengala unter dem Motto »Dein ist mein ganzes Herz« präsentieren will. Am Sonntag, 18. August, will Anna Maria Kaufmann „Best of Musical“ auf der Monschauer Burg zu Gehör bringen. Musical-Freunde können am Freitag, 23. August, auf ihre Kosten kommen – dann soll „Ein Käfig voller Narren – La cage aux folles“ aufgeführt werden.

Vorhang auf für den Liedermacher-Abend heißt es dann am Donnerstag, 22. August. Angeführt von den „Höhner“-Größen Hannes Schöner und Jens Streifling gibt es ein Konzert „Friends in Concert“, bei dem der eine oder andere Überraschungsgast erwartet wird.

Der Erlös des „Historischen Serenaden-Konzerts“ vom Heeresmusikkorps 300 aus Koblenz  am Mittwoch, 21. August, kommt der Hilfsgruppe Eifel und damit krebskranken Kindern zu Gute. Speziell für Kinder wird am Dienstag, 20. August, die Kinderoper „Abenteuerliche Reise ins Morgenland“ angeboten, eine kindgerechte Version der „Entführung aus dem Serail“ von Wolfgang Amadeus Mozart.

Weitere Informationen und Tickets gibt es bei der Info- und Ticket-Hotline unter Telefon 0 24 72/80 48 28 oder im Internet: www.monschau-klassik.de

 

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen