„Expressionistische Malerei“ für junge Leute

Die Bilder sollen zeigen, wie facettenreich und vielfältig eine Person durch verschiedene Augen gesehen und gemalt werden kann. Als Highlight werden die Portraits in einer kleinen Ausstellung „respect 4 all“ präsentiert.

Die Bilder sollen zeigen, wie facettenreich und vielfältig eine Person durch verschiedene Augen gesehen und gemalt werden kann. (Bild: Roman Hövel/vogelsang ip)
Die Bilder sollen zeigen, wie facettenreich und vielfältig eine Person durch verschiedene Augen gesehen und gemalt werden kann. (Bild: Roman Hövel/vogelsang ip)

Schleiden-Vogelsang – „Freiheit der Kunst, Vielfalt und Kreativität“ heißt es am Montag und Dienstag, 22. und 23. Juli, in einem kostenlosen Workshop für expressionistische Malerei für Kinder und Jugendliche von zehn bis 14 Jahren, für den es noch wenige Plätze gibt. Es ist die erste Veranstaltung des vom Land NRW geförderten Kulturrucksacks im Kreis Euskirchen unter dem Leitbild „respect 4 all“ – „Respekt für alle“. Veranstalter des Workshops ist das Stadtmuseum Euskirchen.

Der Titel „Ganz eigene Köpfe“ ist Programm: Bei einem gemeinsamen Besuch der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang lernen die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer am ersten Tag Bilder kennen, die ihnen anschaulich vor Augen führen, wie respektlos das Menschenbild der Nationalsozialisten war. Nach dieser Erkundungs- und Geländetour gilt es am zweiten Tag, in der Musikschule Euskirchen mit Pinsel und Farbe individuelle Portraits von sich und anderen Kindern zu malen – farbenfroh und frei nach Lebensgefühl, so wie die Expressionisten ihren Ausdruck fanden, und als Gegensätze zu den Skulpturen, die sie in Vogelsang zuvor als eintönige Symbole des Nationalsozialismus kennengelernt haben.

Die Bilder sollen zeigen, wie facettenreich und vielfältig eine Person durch verschiedene Augen gesehen und gemalt werden kann. Als Highlight werden die Portraits in einer kleinen Ausstellung „respect 4 all“ präsentiert.

Der Workshop findet statt am Montag, 22. Juli, und Dienstag, 23. Juli, jeweils von 10.30 –16 Uhr. Eine Wiederholung gibt es am 26. und 27. August sowie am 12. und 13. Oktober.         

Treffpunkt ist vor der Stadtbibliothek Euskirchen, Kulturhof, Wilhelmstraße 32-34, 53879 Euskirchen

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Nationalpark-Shuttle fährt jetzt mit Bio-Erdgas

Anmelden kann man sich bei Petra Goerge, Stadtmuseum, Stadtbetrieb Kultureinrichtungen, Telefon: 02251/6507437 oder per E-Mail: pgoerge@euskirchen.de.

Bitte an beiden Tagen ein Lunchpaket mitbringen!

(Quelle: vogelsang ip)

Ein Gedanke zu „„Expressionistische Malerei“ für junge Leute“

Kommentar verfassen