Abenteuerliche Reise ins Morgenland

Nach einem fulminanten ersten Festspiel-Wochenende in einzigartiger Atmosphäre widmet sich die „Monschau Klassik 2013“ nun jungen Menschen

Die Monschau Klassik lädt KInder zu einer besonderen Veranstaltung ein. Bild: Wolfgang Fuhrmannek
Die Monschau Klassik lädt Kinder zu einer besonderen Veranstaltung ein. Bild: Wolfgang Fuhrmannek

Monschau – Seit Jahren ist es das Bestreben der Organisatoren der Monschauer Festspiele, Kindern und Jugendlichen den Zugang zur Klassik zu erleichtern und sich von ihr verzaubern zu lassen. Daher gehört auch 2013 die Kinderoper wieder zum festen Bestandteil des Festspielprogramms.

In Zusammenarbeit mit der Städteregion Aachen und der freundlichen Unterstützung der Sparkasse Aachen gastiert am Dienstag, 20.August, 14.30 Uhr, das Ensemble Kleine Oper Bad Homburg bei den Monschauer Festspielen 2013 mit „Abenteuerliche Reise ins Morgenland“.

Das klassische Familien-Musical nach der berühmten Oper „Die Entführung aus dem Serail“ von W.A. Mozart ist in einer kindgerechten Bearbeitung zu sehen. In faszinierender Weise wird der komplizierte Opernstoff für Kinder verkürzt, vereinfacht und zu einem Fantasie-Märchen wie aus 1001 Nacht umgearbeitet – mit farbenfrohen Kostümen und einer aufwändigen Bühnenausstattung.

Lichtdesign und Pyrotechnik. Echte Opernsänger laden das jüngste Publikum ein zu einem lustigen Ausflug in die klassische Musik.  Inhaber der Familienkarte der Städteregion Aachen sowie der Kreise Euskirchen und Düren erhalten 20 Prozent auf die Eintrittspreise. Auch Schulklassen und Gruppen ab 10 Personen erhalten diesen 20prozentigen Rabatt.

Weitere Informationen zu den Aufführungen und den Künstlern gibt es ebenso wie Tickets unter www.monschau-klassik.de

Info- und Ticket-Hotline 02472/804828

(Quelle: Monschau Klassik)

Kommentar verfassen