Ritter aus Blechdosen, ein Messerdoktor, eine Landsknechtrotte und „allerley Kurzweyl“

Mittelalterfest in Bad Münstereifel – Musikgruppen und zahlreiche Aussteller kommen in die Kurstadt – Mitmachaktionen für Kinder

Auch die Tanzgruppe "Baghira" wird auf dem Mittelalterfest in Bad Münstereifel erwartet. Bild: Veranstalter
Auch die Tanzgruppe „Baghira“ wird auf dem Mittelalterfest in Bad Münstereifel erwartet. Bild: Veranstalter

Bad Münstereifel – Unter dem Motto „Allerley Kurzweyl“ lädt der Verein Zwentibolds Erben für Sonntag, 29.September, ab 11 Uhr zum Mittelalterfest in der Innenstadt und vor den Toren Bad Münstereifels ein. Die Besucher – vor allem die Kinder – dürfen zahlreiche mittelalterliche Attraktionen sowie ein umfangreiches Bühnenprogramm vor dem St.-Michael-Gymnasium erwarten.

Der freie Eintritt und die kostenfreien Aktionen für Kinder gehören mit zum Konzept für diesen Tag. Man kann an einem Ritterturnier teilnehmen, Papier schöpfen, Burgen aus Tetra-Pack bauen, Ritter aus Blechdosen gestalten, Ledersachen herstellen, Arbeiten aus Silberbesteck anfertigen und Bogenschießen.

Der Kolvenbacher Ziegenhof, ein Korbmacher, eine Schmiede, ein Besenbinder, eine Spinnerin, eine Goldschmiedin und vieles mehr bereichern das Angebot.

Aus Wesseling kommt eine Landsknechtrotte in die Kurstadt. Bild: Veranstalter
Aus Wesseling kommt eine Landsknechtrotte in die Kurstadt. Bild: Veranstalter

Mittelalterliches Ambiente erleben die Gäste an zahlreichen Orten. Die Mittelaltergruppe „Lion Corvus“ lagert im Innenhof des St.-Michael-Gymnasiums, „Die Erste Landsknechtrotte Wesseling“ campiert mit Lagerleben vor dem Orchheimer Tor und „Der Messerdoktor“ Michael Dietz zeltet vor dem Werther Tor.

Die St.-Sebastianus-Bogenschützen zeigen ihre Schießkünste auf dem Pausenhof neben der Stiftskirche. „Lion Corvus“ erfreuen wie immer mit spielerischen Einlagen während des ganzen Tages und Musiker wandern mit mittelalterlichen Gesängen durch die Stadt.

Tolle Gruppen, wie „Pestorica“ (in 2011 noch Pestilenz genannt), die Trommlergruppe „Samamack“, die Tanzgruppe „Baghira“ und der Barde „Dunnerkeyl“ – inzwischen alle liebe Freunde des Vereins – konnten für ein umfangreiches Bühnenprogramm engagiert werden.

Außerdem gelang es, Musikgruppen „Die Habenichtse“ und „Porcae Pellere“ neu dazu zu gewinnen und natürlich wird auch die Bänkelsängerin „Wilmo“ aus den eigenen Reihen nicht fehlen. Um 12.30 Uhr wird der Herzogs von Jülich mit seinem Gefolge vom Orchheimer Tor aus feierlich in die Stadt einziehen, zwecks Abnahme des historischen Ratsherreneides, wobei der Bürgermeister sowie Ratsmitglieder und Honoratioren tatkräftige Unterstützung zugesagt haben. Zum Abschluss des Festes erfolgt noch ein kleinerer Zug mit allen Teilnehmern durch die Stadt. Während der gesamten Veranstaltung bleibt die Innenstadt „autofrei“!

Sollte nach Abzug aller Ausgaben des Vereins ein Gewinn erwirtschaftet werden, wird dieser dem Kinderschutzbund Bad Münstereifel zur Verfügung gestellt, so dass der Verein „Zwentibods Erben“ auf zahlreiche Teilnahme und wohlwollende Spenden hofft.

(Quelle: Zwentibolds Erben e.V.)

Kommentar verfassen