Carl Verheyen & Band im Alten Casino

Nach der erfolgreichen Konzertpremiere im Burghof Kommern am vergangenen Freitag, lädt der Verein „Eifel Kultur“ diesmal ins Alte Casino

Ausnahmemusiker Carl Verheyen gastiert erneut im Kreis Euskirchen. Bild: Verheyen
Ausnahmemusiker Carl Verheyen gastiert erneut im Kreis Euskirchen. Bild: Verheyen

Euskirchen – Carl Verheyen,  der auf den Listen der Top-Gitarristen dieser Welt (z. B. dem Guitar Magazine, USA) ganz weit oben angesiedelte Ausnahmekönner, macht am Ende seiner großen Europatournee zum wiederholten Male Station im Kreis Euskirchen. Verheyen zählt zu den umtriebigsten und kreativsten Personen im modernen Musik-Business. Neben seiner Arbeit als Leadgitarrist von „Supertramp“ wirkte er bei zahllosen CD-Produktionen und Bühnenauftritten von namhaften Künstlern mit (u. a. Cristina Aguilera, Cher, Little Richard, John Fogerty, B. B. King, Dolly Parton, Bee Gees).

Daneben machte er sich einen Namen als Kompositeur und Produzent von vielen Soundtracks zu bekannten Film- und Fernsehproduktionen (u. a. Star Trek, The Negotiator, Collateral Damage, Ratatouille, Speed Racer). Seine „wahre Liebe“ gehört allerdings den Solo-Projekten, in denen er seine Ideen realisieren und seine Qualitäten voll entfalten kann.

„Auf die (alten und neuen) Fans von Carl Verheyen warten in diesem Jahr besonders viele Neuigkeiten: Verheyen wird u. a. seine neue, mittlerweile die zwölfte CD „Mustang Run“ vorstellen, eine Instrumental-CD, die ihn auf dem (vorläufigen) Höhepunkt seines Schaffens zeigt und sein Markenzeichen besonders hervorhebt, nämlich die souveräne Beherrschung aller Genres und Stilrichtungen moderner Musik in Verbindung mit einer komplexen und innovativen Spieltechnik“, so Dr. Manfred Schubert vom Verein „Eifel Kultur“.

Neu sind auch die weiteren Bandmitglieder, die in der Musikwelt ebenfalls einen hervorragenden Ruf genießen. Der Bassist Stu Hamm wurde schon mehrfach von verschiedenen Musikmagazinen als „Bester Jazz Bassist“ und „Bester Rock Bassist“ ausgezeichnet, stand mit Musikern, wie z. B. Joe Satriani, Steve Vai und Chick Corea, auf der Bühne und veröffentlichte bislang sechs eigene Solo-Alben. Am Schlagzeug sitzt Jason Harrison Smith, der bereits für Größen wie Albert Lee, David Bowie und Jethro Tull trommelte.

Einen „Ohrenschmaus“ verspricht des Weiteren der im Vorprogramm auftretende Gitarrist Jeff Aug. Der Begleitgitarrist von Anne Clarke glänzt durch eine sehr ungewöhnliche, virtuose Fingerpicking-Technik. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Karten im Vorverkauf (20 Euro) in den Buchhandlungen Mütters, Bad Münstereifel und Reinhardt’s Lesewald, Zülpich oder online unter www.eifel-kultur.de.

(Quelle: Eifel Kultur e.V.)

Kommentar verfassen