Dreharbeiten für „Alles was zählt“ im Eifel-Camp

Fernsehteam drehte für mehrere Folgen der „Daily Soap“ am Freilinger See

Kameramann Michael Clayton (v.l.), die Schauspieler Yara Hassan, Carlo Degen und Alexander Gier, Regisseur Stefan Bühling und Aufnahmeleiter Nils Hansen bei den Dreharbeiten im Eifel-Camp. Bild: privat
Kameramann Michael Clayton (v.l.), die Schauspieler Yara Hassan, Carlo Degen und Alexander Gier, Regisseur Stefan Bühling und Aufnahmeleiter Nils Hansen bei den Dreharbeiten im Eifel-Camp. Bild: privat

Freilingen – Ein RTL-Fernsehteam war jetzt zu Gast im Eifel-Camp: Die rund 30-köpfige Crew von „Alles was zählt“, eine seit 2006 ausgestrahlte „Daily Soap“, hatte sich den Luxus-Campingplatz als Kulisse für einige turbulente Folgen ausgesucht.

Regisseur Stefan Bühling, Aufnahmeleiter Nils Hansen, Kameramann Michael Clayton, die Schauspieler und weiteren Mitarbeiter der Film-Crew arbeiteten sich durch 19 Sequenzen und ließen sich dabei weder vom schlechten Wetter noch vom Zeitdruck aus der Ruhe bringen.

Raquel Santana (gespielt von Yara Hassan) und Joscha Degen (Carlo Degen) sollen in den besonders bei Wanderern, Radfahrern und Familien beliebten Campinghütten zu sehen sein – allerdings dienen sie in der Serie als „Liebesnester“, in denen es drunter und drüber geht.

Laut Drehbuch wird der Handlungsort und damit auch das Eifel-Camp zwar ins Sauerland „verlegt“, Ortskundige werden die Umgebung aber sofort erkennen können. Die auf dem Eifel-Camp gedrehten Szenen sollen zwischen dem 17. und dem 21. Januar 2014 jeweils um 19:05 Uhr zu sehen sein.

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen