„Feiern und dabei Gutes tun“

Von Reiner ZüllWahlener Karnevalsgesellschaft übergibt bei der Sessions-Eröffnung noch auf der Bühne Spende an Hilfsgruppe Eifel

Sitzungspräsident Hermann Josef Evertz und Prinzessin Vanessa I. übergaben 620 Euro an Annette Fröhlich von der Hilfsgruppe. Geburtstagskind Herbert Leyendecker legte nochmal 317 Euro drauf. (Bild: Hilfsgruppe Eifel)
Sitzungspräsident Hermann Josef Evertz (vorne von links) und Prinzessin Vanessa I. übergaben 620 Euro an Annette Fröhlich von der Hilfsgruppe. Geburtstagskind Herbert Leyendecker legte nochmal 317 Euro drauf. (Bild: Hilfsgruppe Eifel)

Kall-Wahlen – „Feiern und dabei Gutes tun“ lautet seit nunmehr sieben Jahren das Credo der Wahlener Karnevalsgesellschaft „Die jecke Krohe von Wahlen“. Denn seit dieser Zeit veranstalten die Karnevalisten ihren traditionellen Prinzenball am Karnevalssamstag zugunsten der Hilfsgruppe Eifel. Mehrere tausend Euro sind dank dieser Prinzenbälle in die Kasse der Hilfsgruppe geflossen. Selbst in dem Jahr, als die Wahlener keine Tollität hatten, gab es einen Prinzenball für die Hilfsgruppe, indem die Ex-Tollitäten einsprangen und die Veranstaltung organisierten. 

Übergaben die „Krohe“ in der vergangenen Jahren den Erlös ihrer Veranstaltungen beim Stammtisch der Hilfsgruppe in Vollem, so fand in diesem Jahr die Spenden-Übergabe vor größerem Publikum statt. Der Verein hatte die Sessions-Eröffnung am vergangenen Samstag im Bürgerhaus zum Anlass genommen, noch auf der Bühne den Scheck an eine Delegation der Hilfsgruppe zu übergeben. Und so konnte Hilfsgruppen-Mitglied Annette Fröhlich von Krohe-Sitzungspräsident Hermann Josef Evertz und der Vorjahresprinzessin Vanessa I. (Cienciala) eine Spende von 620 Euro entgegen nehmen.

Zur Überraschung der Hilfsgruppe drückte der Wahlener Herbert Leyendecker der Hilfsgruppen-Vertreterin Annette Fröhlich weitere 317 Euro in die Hand. Dieses Geld hatte Leyendecker kürzlich anlässlich seiner Geburtstagsfeier für die Kaller Kinderkrebshilfe gesammelt.

Das Geld wird nun für die Finanzierung der jüngstenTypisierungsaktion, die  am 13. Oktober für den dreijährigen leukämiekranken Jerome aus Euskirchen stattfand, verwendet. Inzwischen konnte ein Stammzellenspender für den kleinen Jungen gefunden werden. Am Mittwoch, 13. November, sollte die Transplantation in der Bonner Uni-Klinik erfolgen.

www.kinderkrebshilfe-eifel.de

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Hilfsgruppe Eifel ehrte THW Schleiden als zuverlässigen Partner

Kommentar verfassen