Neu gestalteter Kreisverkehrsplatz in Münstereifel

Bürgermeister Alexander Büttner (v.l.), Nicole Johag und Sebastian Burggraf am neuen Kreisverkehrsplatz. Bild: Stadt Bad Münstereifel
Bürgermeister Alexander Büttner (v.l.), Nicole Johag und Sebastian Burggraf am neu gestalteten Kreisverkehrsplatz. Bild: Marita Hochgürtel

Bad Münstereifel – Der Kreisverkehrsplatz an der B51/Triererstraße in Bad Münstereifel ist neu gestaltet worden. Verantwortlich zeichnet die Firma Burggraf, die auch die Unterhaltung und Pflege des Platzes übernommen hat. Der rote Betonring und die modernen Schalen und Töpfe stünden für das Neue und Abstrakte, sagte Nicole Johag von der Firma Burggraf.

Der Bruchsteinmauerring, der Teile des Betonrings umschließe, stellt hingegen das Alte, die Bad Münstereifeler Stadtmauer, dar. Bürgermeister Alexander Büttner zeigte sich begeistert von dem neu gestalteten Kreisel. „Er ist ein echter Hingucker. Der Kreisverkehr ist eine Werbung für das Städtchen. Der Kreisel zeigt eine Stadt im Umbruch und im Aufbruch.“

Kommentar verfassen