„Rubin Quartett“ gastiert in Kall

Klassik-Konzert im Kulturraum Kall am Freitag, 15. November, 20 Uhr

Feine Klassik vom "Rubin Quartett" gibt es im Kulturraum Kall zu hören. Bild: privat
Feine Klassik vom „Rubin Quartett“ gibt es im Kulturraum Kall zu hören. Bild: privat

Kall – Mit Werken von Mozart, Wolf und Janacék wollen Irmgard Zavelberg (1. Violine), Nathalie Streichardt (2. Violine), Martina Horejsi (Viola) und Ulrike Zavelberg (Cello) am Freitag, 15. November, ab 20 Uhr die Zuhörer begeistert. Die vier Musikerinnen können unter anderem auf erste Preise bei Musikwettbewerben wie dem Internationalen Streichquartett-Wettbewerb in Bubenreuth/Erlangen, der Hartung-Stiftung in Braunschweig oder auf die beste Mozartinterpretation in Evian zurückblicken.

Engagements am Concertgebouw Amsterdam und Einladungen zu wichtigen Konzertpodien Europas gehören ebenso zur Historie des Quartetts wie das Zusammenspiel mit bekannten Musikern wie den Pianisten Andrej Gavrilov und Julius Drake oder dem Tenor Ian Brostridge.

 

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen