Kaller Krimi um einen „Kindermacher“

Ulrike Schelhove sorgt für viel Spannung mit reichlich Lokalkolorit in ihrem Eifel-Krimi-Debüt

„Der Kindermacher“ heißt der  Eifel-Krimi der Kallerin Ulrike Schelhove.
„Der Kindermacher“ heißt der Eifel-Krimi der Kallerin Ulrike Schelhove.

Kall – Es ist schon ein recht pikanter Mord, den sich die Kaller Autorin Ulrike Schelhove für ihr Eifel-Krimi- Debüt hat einfallen lassen: Der reine Exitus von Dr. Wolfhardt Reichenbach reichte dem Mörder nicht, er musste dem Leiter einer Klinik für künstliche Befruchtungen auch noch  symbolträchtig ein besonderes Körperteil des „Kindermachers“ per Bleikugel entfernen. Wie es dazu kam, ermittelt Kommissarin Ilka Landwehr nach und nach an zahlreichen Plätzen der Eifel und in Köln.

Schelhove weiß geschickt durch das Puzzlespiel der Mordermittlungen zu führen, legt in „Der Kindermacher“ manche falsche Spur, ohne ins Konstruierte abzugleiten. Der Leser begleitet die Hauptperson Landwehr auf ihrer Ermittlungsodyssee und erfährt dabei auch einiges Privates: Nicht nur über ihren Wunsch, sich in dem neu gegründeten Euskirchener Kriminalkommissariat für Tötungsdelikte zu beweisen, sondern auch über ihre liebe Not mit einem Stalker und ihrer Scham, sich deswegen an ihre Kollegen zu wenden.

Ihrer Protagonistin stellt Schelhove ein männliches Pendant zur Seite, Kommissar Alex Stettenkamp. Auch dieser Polizist wird nicht nur in seiner dienstlichen Tätigkeit gezeigt, sondern bekommt durch eben jene Geschehnisse, die  privat immer dann passieren, wenn man sie überhaupt nicht brauchen kann, Charakter.

Der Eifel-Kenner wird viele Orte aus dem Krimi wiedererkennen. Auf ihrem Interauftritt „ulrikeschelhove.wordpress.com“ kann sich der Leser sogar Fotos der verschiedenen Tat- und Ermittlungsorte ansehen.

In Gedankengängen ihrer Kommissarin rekapituliert Schelhove immer wieder die Geschichte, so dass der Leser nicht in ein plötzliches Wissensloch fällt, wenn er eine Passage gerade mal nicht mehr exakt im Kopf hat. Dadurch kann die „Schnüffelarbeit“ von Ilka Landwehr gut nachvollzogen und quasi „miterlebt“ werden.

„Der Kindermacher“ ist als Taschenbuch (9,98 Euro) und als E-Book (3,99 Euro) bei Amazon erhältlich, außerdem gibt es den Krimi in der Kaller Buchhandlung „Pavlic“ zu kaufen. Das Buch mit der ISBN 1493681540 hat 306 Seiten.

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen