Mit Volldampf durchs Oleftal

LokNordeifel – Am 4. Advent wird die Dampflok „03 2155-4“ auf der Oleftalbahn für Volldampf sorgen. Die mit Steinkohle befeuerte Zweizylinder-Schnellzugdampflokomotive wurde im Jahr 1934 von der Firma Borsig in Berlin gebaut. Sie war über 45 Jahre im Dienst der Deutschen Reichsbahn. Am 26. Mai 1979 wurde die Lokomotive aus dem Plandienst verabschiedet.

Seit dem Frühjahr 2012 wird sie wieder für Sonderfahrten genutzt. Sie ist eine der wenigen noch voll betriebsfähigen Dampflokomotiven der Baureihe 03. Die Loks dieser Baureihe gelten neben denen der Reihe 01 als „Rennpferde“ unter den Deutschen Dampflokomotiven.

Die Lok bringt 175 Tonnen auf die Waage, hat eine Höchstgeschwindigkeit von 130 Stundenkilometer und kann zehn Tonnen Kohle und 34 Kubikmeter Wasser speichern. Sie verfügt über eine Leistung von 1.980 PS.

Wer sich am 4. Advent von der Lok durchs Oleftal ziehen lassen möchte, bekommt Tickets bei der Bahn- und Businitiative Schleidener Tal, Tel.: 01 51 / 12 33 59 54, E-Mail: bubi-schleiden@web.de, bei der Tourist-Information Hellenthal, Rathausstraße 2, 53940 Hellenthal, Tel. 0 24 82 / 85 115, E-Mail: tourismus@hellenthal.de oder im Nationalpark-Tor Gemünd, Kurhausstraße 6, 53937 Schleiden, Tel. 0 24 44 / 20 11, E-Mail: nationalparktor@nordeifel-tourismus.de.

Eine Hin- und Rückfahrt für Erwachsene kostet 15 Euro, für Kinder 7,50 Euro. Den Fahrplan und weitere Informationen finden Sie hier.

Kommentar verfassen