Musical von Uwe Reetz hilft krebskranken Kindern

„Weihnachtshexerei“ wird in Golbach zu Gunsten der Hilfsgruppe Eifel am Wochenende 21. und 22. Dezember aufgeführt

Uwe Reetz begeistert mit seinem Musical „Weihnachtshexerei“ Groß und Klein. Foto: privat
Uwe Reetz begeistert mit seinem Musical „Weihnachtshexerei“ Groß und Klein. Foto: privat

Kall-Golbach – Spaß für die ganze Familie verspricht das Musical „Weihnachtshexerei“ von und mit Uwe Reetz sowie weiteren Schauspielern und Sängern. Das Besondere dabei: Der Erlös der Vorstellungen am Samstag, 21. Dezember, sowie Sonntag, 22. Dezember, jeweils um 14 und 17 Uhr im Bürgerhaus Golbach soll der Hilfsgruppe Eifel zu Gute kommen, die sich unermüdlich für krebskranke Kindeer einsetzt.

Neben Kinderliedermacher Uwe Reetz, der sich selbst spielt, ist auch Tanzpädagogin Nina Fischer wieder dabei. Reetz: „In der Geschichte geht es um eine Hexe, die gerne mit ihrem Gesang Kinder begeistern will.“ Weil sie das aber nicht gut kann, ist sie neidisch auf Uwe Reetz und jubelt ihm ein Plätzchen unter, durch das er nur noch eine krächzende Fistelstimme hat.

Auf der Suche nach seiner verlorenen Sangeskraft helfen ihm ein Mädchen, ein Polizist und ein Bauer. „In dem Musical geht es darum, die eigenen Stärken zu entdecken und sich Hilfe von der richtigen Seite zu holen“, so Uwe Reetz. Natürlich gebe es ein „Happy End“, und die Hexe tanzt am Schluss fröhlich zu den Liedern von „Uwe und Kinder“ – denn sie entpuppt sich als begnadete Tänzerin, die deshalb auch nicht mehr neidisch zu sein braucht.

Karten gibt es online unter: info@uweundkinder.de, unter Telefon 0 24 43/90 21 68 sowie im Rewe in Kall, der Buchhandlung Schwinning in Mechernich und dem Cafe Quasten in Kommern.

Weitere Informationen im Internet unter www.uweundkinder.de

 

Eifeler Presse Agentur/epa

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Einsatz von und für die Hilfsgruppe Eifel ist ungebrochen

Kommentar verfassen