„So gelingt die Balance“

Neuer „Wegweiser Familie und Beruf“ des Kreises Euskirchen ist erschienen

Mit dem neuen Wegweiser des Kreises Euskirchen gelingt die Balance zwischen Familie und Beruf. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Mit dem neuen Wegweiser des Kreises Euskirchen gelingt die Balance zwischen Familie und Beruf. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf nimmt immer größeren Stellenwert ein. Die Verantwortung für Kinder und/oder die Pflege von Angehörigen parallel zum beruflichen Alltag stellt die Familien vor enorme Herausforderungen.

Um Betroffene in einer solchen Situation zu begleiten und zu unterstützen, haben die Agentur für Arbeit, das Jobcenters EU-aktiv und die Kreisverwaltung Euskirchen in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Frau und Beruf für die Region Aachen den „Wegweiser Familie und Beruf – So gelingt die Balance“ für den Kreis Euskirchen erstellt.

Der Wegweiser richtet sich an Frauen und Männer, die sich nach Kinderbetreuungs- und Pflegezeiten beruflich orientieren bzw. in den alten Beruf zurückkehren möchten oder die nach einer Familienpause eine Berufsausbildung beginnen wollen.

„Die »Stille Reserve« stellt ein hohes Potential gerade in Anbetracht des aktuellen Themas »Fachkräftemangel« vor dem Hintergrund des demografischen Wandels dar“, so die Kreisverwaltung.

Von der Berufswahl und Lebensplanung über konkrete Hilfestellungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf bilde der Wegweiser ein aufschlussreiches Nachschlagewerk für alle Lebensphasen.

Ebenso wird über den beruflichen (Wieder-)Einstieg, u.a. mit den Schwerpunkten Weiterbildung und Qualifizierung sowie Bewerbung und Arbeitssuche im Wegweiser kurzweilig informiert.

Nicht zuletzt ist auch die Existenzgründung eine Möglichkeit für die berufliche Orientierung und darf in der Broschüre nicht fehlen.

Neben dem neu erstellten Wegweiser gibt es eine Vielzahl von Beratungsstellen im Kreis Euskirchen, die den Betroffenen gerne auch in einem persönlichen Gespräch für Rückfragen zur Verfügung stehen. Eine Auflistung dieser Einrichtungen ist ebenfalls in der Broschüre enthalten sowie eine Auswahl hilfreicher Internetseiten.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Mitfahrgelegenheiten nach Eifeler Art

Die Broschüre können Sie auch hier einsehen.

(Quelle: Kreispressestelle Euskirchen)

Kommentar verfassen