Beckmann spielt Bach und Chaplin

Klassik-Benefizkonzert zu Gunsten der Caritas-Notschlafstelle in der St. Martin Kirche

Der bekannte Cellist Thomas Beckmann gibt ein Benefizkonzert in Euskirchen. Bild: Monika König
Der bekannte Cellist Thomas Beckmann gibt ein Benefizkonzert in Euskirchen. Bild: Monika König

Euskirchen – Unter der Schirmherrschaft des Euskirchener Bürgermeisters Dr. Uwe Friedl laden der  bundesweit tätige gemeinnützige Verein „Gemeinsam gegen Kälte“ und die Caritas alle Bürgerinnen und Bürger zu einem besonderen musikalischen Ereignis in die Kreisstadt Euskirchen ein. Am Donnerstag, 13. März, findet um 20 Uhr in der Euskirchener St. Martin Kirche zu Gunsten des Caritas Notschlafstelle ein Benefizkonzert des bekannten Düsseldorfer Cellisten Thomas Beckmann statt. Das Konzert ist Teil seiner Benefiztournee 2014, die ihn in Kirchen in ganz Deutschland führt. Neben Werken von Bach und anderen bekannten Komponisten wird Beckmann an diesem Abend auch Stücke von Charlie Chaplin spielen.

Es ist wenig bekannt, dass Chaplin, der die Musik seiner Filme selbst komponierte, auch ein sehr guter Cello-Spieler war. So spielte er seinen Arrangeuren die Themen seiner Filme auf dem Cello vor.

Beckmann, dem die Musikalität quasi in die Wiege gelegt wurde – so war sein Urgroßvater ein erfolgreicher Trompeter und sein Bruder ist Professor für Jazzgeige – wurde bereits während seines Studiums als Solocellist von verschiedenen Orchestern verpflichtet. Er spielte bis heute vor Tausenden Musikinteressierten in den größten Konzertsälen der Welt. 2012 gab er im Innenhof des Castel Gandolfo, dem päpstlichen Feriendomizil, ein Konzert vor Papst Benedikt XVI. und 150 geladenen Gästen.

Als in dem Düsseldorfer Stadtteil, in dem er lebt, 1993 zwei obdachlose Menschen erfrieren, beschloss Beckmann, sich persönlich für Menschen ganz am Rand unserer Gesellschaft zu engagieren. Er finanzierte und verteilte Schlafsäcke und Isomatten und organisierte eine erste Spendenaktion. Daraus entstand der gemeinnützige Verein „Gemeinsam gegen Kälte“ gegen Obdachlosigkeit und gesellschaftliche Kälte.

Hilfe für wohnungslose Menschen ist auch ein Anliegen des Caritasverbandes. Neben weiteren Hilfsangeboten betreibt der katholische Wohlfahrtsverband in Euskirchen im Auftrag der Kreisstadt die Notschlafstelle für alleinstehende Männer und Frauen. Um die Notunterkunft dauerhaft erhalten zu können, muss die Caritas eine jährliche Unterfinanzierung von 40.000 Euro durch Spenden und Eigenmittel auffangen.

Karten für das Konzert am 13. März sind zum Preis von 17 Euro über www.tickets.gemeinsam-gegen-kaelte.de, an bekannten Vorverkaufsstellen, in der Buchhandlung Rotgeri, Bahnhofstr. 16-18 und der Caritas-Geschäftsstelle, Wilhelmstr. 52, in Euskirchen sowie an der Abendkasse erhältlich. Ermäßigte Preise gegen Nachweis für Schüler, Studenten, Bundeswehr- und Freiwilligendienstleistende. Freier Eintritt für Schwerbehinderte, ALG II-/Sozialhilfeempfänger und Obdachlose.

Kommentar verfassen