Frühling lockt mit zahlreichen Veranstaltungen

Ob Landesgartenschau, Römisches Rheinland oder Narzissenwanderung: Die Nordeifel Tourismus GmbH widmet sämtlichen Frühlings-Highlights einen eigenen Veranstaltungskalender

Selbstverständlich gehört auch die Narzissenblüte zu den Höhepunkten des Nordeifel-Frühlings. Bild: Raimund Knauf/Naturpark Hohes Venn/Eifel
Selbstverständlich gehört auch die Narzissenblüte zu den Höhepunkten des Nordeifel-Frühlings. Bild: Raimund Knauf/Naturpark Hohes Venn/Eifel

Nordeifel – Mit Blick auf die nächsten Monate hat die Nordeifel Tourismus GmbH (NeT) den jahreszeitlichen Veranstaltungskalender „Nordeifel frühlingshaft – Veranstaltungshöhepunkte im Frühling 2014“ veröffentlicht. Da ein richtiger Winter bislang ausgeblieben ist, erwacht die Natur nun umso schneller zu neuem Leben.

Das Frühjahr ist der Auftakt in ein turbulentes Jahr. Das Großereignis in diesem Jahr ist zweifelsohne die Landesgartenschau Zülpich vom 16. April bis zum 12. Oktober 2014. An insgesamt drei Arealen im Stadtgebiet wird neben den neuesten Gartentrends auch die vielfältige Natur- und Kulturlandschaft der Nordeifel präsentiert. Eintrittskarten für die Landesgartenschau sind im Vorverkauf bei der NeT ebenso erhältlich wie Pauschalangebote für eine Nacht oder länger.

Neben der Landesgartenschau in Zülpich steht das Jahr 2014 im Zeichen der Römer. Mit der Kampagne „Römisches Rheinland 2014“ wird vom Frühjahr bis zum Herbst die Vielzahl an römischen Veranstaltungen und Einrichtungen gebührend gefeiert. Ein Höhepunkt dabei ist die Themenwoche Archäologie mit der Eröffnung des Archäologischen Landschaftsparks in Nettersheim am 18. Mai, bei dem die historische Siedlung wieder sichtbar gemacht wird. Für römisches Ambiente sorgen an diesem Tag ein römischer Markt mit einem Römerlager, römischer Musik und Wanderungen auf den Spuren der Römer.

Eine Premiere feiert in diesem Jahr die Aktion „Zu Gast in der eigenen Heimat“. Am 6. April laden 21 Sehenswürdigkeiten und Ausflugziele die Bürgerinnen und Bürger des Kreises Euskirchen bei ermäßigtem oder teilweise freiem Eintritt ein. Mit kulturellen Angeboten, geführten Wanderungen, Sport und Spiel auf und unter Tage, auf Hochdeutsch und „op platt“ sollen besonders diejenigen erreicht werden, die noch einmal einen Ausflug in ihrer direkten Nachbarschaft machen möchten. Herzlich willkommen sind natürlich aber auch Gäste.

Der Frühling wird im LVR-Freilichtmuseum Kommern gleich mit zwei Veranstaltungen begrüßt. Neben dem Aktionswochenende „Verrücktes Holz“ am 29. und 30. März findet in der Woche vom 19. bis zum 27. April wieder der historische Jahrmarkt „anno dazumal“ statt – in diesem Jahr mit einem Jubiläum, nämlich bereits zum 20. Mal.

Die Wandersaison in der Erlebnisregion Nationalpark Eifel wird am 27. April ganztägig mit dem Wanderopening „Frühlingserwachen“ offiziell eröffnet. Neben geführten Wanderungen, Spaziergängen und Pedelec-Touren findet rund um den Dorfplatz in Nideggen-Schmidt ein großer Wandermarkt mit Musikprogramm und kulinarischem Angebot statt.

Ein weiterer Veranstaltungshöhepunkt in der Nordeifel sind die geführten Narzissenwanderungen im oberen Oleftal bei Hellenthal-Hollerath, die nahezu täglich in der Zeit vom 5. April bis zum 4. Mai angeboten werden. Weitere Märkte, Feste und kleinere Veranstaltungen runden ein ereignisreiches Frühjahr ab.

Den Kalender können Sie hier herunterladen.

(Quelle: Nordeifel Tourismus GmbH)

Kommentar verfassen