Ganzjähriges Geburtstagsprogramm im Nationalpark Eifel

Die Geburtstagsfeier findet am 30. und 31. August in Schleiden-Gemünd statt

Am Sonntag führen Ranger aus dem Nationalpark Kellerwald-Edersee und Ranger der Nationalparkwacht des Nationalparks Eifel gemeinsam die Hirschley-Route im barrierefreien Naturerlebnisraum Wilder Kermeter. Um 13 Uhr geht es los. Bild: G. Priske
Am Sonntag führen Ranger aus dem Nationalpark Kellerwald-Edersee und Ranger der Nationalparkwacht des Nationalparks Eifel gemeinsam die Hirschley-Route. Bild: G. Priske

Schleiden-Gemünd – Der Nationalpark Eifel begeht seinen 10. Geburtstag mit einer großen Feier im Sommer sowie kleineren Events über das Jahr verteilt: Alle Termine im Rahmen der „10 Jahre Nationalpark Eifel“ sind auch im Veranstaltungskalender der Nationalparkverwaltung Eifel gekennzeichnet. So gibt es beispielswiese zu jeder Jahreszeit eine ganz besondere Rangertour im Wilden Kermeter: Rangerkollegen aus dem Nationalpark Kellerwald-Edersee werden die Ranger der Nationalparkwacht in der Eifel bei ihrer Hirschley-Route durch den barrierefreien Naturerlebnisraum begleiten.

Der Gegenbesuch im hessischen Nationalpark findet jeweils im Anschluss statt. Die beiden Großschutzgebiete verbindet nicht nur der Schutz wertvoller Buchenwälder, sondern auch das Geburts- bzw. Gründungsjahr. Treffpunkt für die Rangertour Wilder Kermeter, die zu dem wunderschönen Ausblick über die Wald-Seenlandschaft am Rursee führt, ist wie immer um 13 Uhr am Rastplatz Kermeter. Der erste Termin mit den Kellerwald-Rangern ist Sonntag, 16. Februar, weitere folgen am 18. Mai, am 31. August sowie im Herbst am 23. November.

Eine intensive Rückschau auf die ersten zehn Jahre des Nationalparks Eifel halten die Ranger während der ausführlichen Themenführung am 22. November. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Parkplatz Walberhof gegenüber der Einfahrt zu Vogelsang an der B 266. In zehn Jahren ist viel passiert, daher gibt es viel zu entdecken und zu erzählen. Die Wanderung dauert zirka sechs Stunden und führt über 15 Kilometer von Vogelsang über die Victor-Neels-Brücke zur Bird-Watching Station am Urftsee, weiter zur Urftstaumauer und über die Wüstung Wollseifen wieder zurück. 

Die große Geburtstagsfeier findet am 30. und 31. August in Schleiden-Gemünd statt, im Kurhaus, seinen Außenanalagen und im Nationalpark-Tor. Für den Samstag ist von 10 bis 18 Uhr ein Fachthementag geplant, wo Forscher spannende  Ergebnisse ihrer Untersuchungen der Tier- und Pflanzenwelt im Nationalpark vorstellen, nicht nur für Fachleute. Am Abend bietet das Bonner Springmaus-Ensemble ein spezielles Improvisationstheater. Der Sonntag, 31. August,  startet von 11:30 bis 14 Uhr mit einem großen Festakt im Kurhaus. Ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein mit geführten Wanderungen, Musik und Kultur, Kinderprogramm und einem Nationalpark-Markt begleiten die Feierlichkeiten. 

Kommentar verfassen