Gerd Pitzen spielt Bach in Steinfeld

Organist Gerd Pitzen präsentiert Werke von Bach. Bild: Privat
Organist Gerd Pitzen präsentiert Werke von Bach. Bild: Privat

Kall-Steinfeld – Am Sonntag, 9. März, findet um 16 Uhr in der Steinfelder Basilika die erste Orgelvesper im neuen Jahr statt. Gerd Pitzen, Kantor in Sinzig/Rhein, ist der Ausführende dieser Orgelvesper. Pitzen war schon des Öfteren zu Gast an der Steinfelder König-Orgel. Diesmal wird er große Werke von Johann Sebastian Bach zu Gehör bringen: Toccata und Fuge in d, Fastenzeit-Choräle aus dem „Orgelbüchlein“, Fantasie in G-Dur, Trio-Sonate in C-Dur sowie die große Fantasie und Fuge in g-Moll.

Gerd Pitzen wurde 1954 geboren und schloss sein Kirchenmusikstudium am Gregoriushaus in Aachen 1977 mit dem A-Examen ab. Sein weiterer Studienweg führte ihn 1979 an die staatliche Musikhochschule Köln, wo er bei Prof. Lukas die Künstlerische Reifeprüfung im Fach Orgel erlangte. Ein anschließendes privates Orgelstudium führte ihn 1985 bis 1986 nach Frankfurt zu Rosalinde Haas.

Seit 1987 ist Pitzen Organist und Kantor an der katholischen Stadtpfarrkirche St. Peter und ist künstlerischer Leiter der „Sinziger Orgeltage“.

Kommentar verfassen