Radio Euskirchen weiterhin beliebtester Sender

Norbert Jeub, Chefredakteur von Radio Euskirchen, hat gut lachen: Sein Sender führt immer wieder die Hitliste an. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Norbert Jeub, Chefredakteur von Radio Euskirchen, hat gut lachen: Sein Sender führt immer wieder die Hitliste der Einschaltquoten an. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Radio Euskirchen hält seinen großen Quoten-Vorsprung vor den Konkurrenz-Sendern weiterhin stabil. Die am Mittwoch veröffentlichten Einschaltquoten zeigen Radio Euskirchen bei über 33 Prozent täglicher Hörer. Grundlage sind die Einwohner im Kreis Euskirchen ab 14 Jahre.

Die Mitbewerber erreichen nur geringere Werte: WDR 2 kommt auf knapp 22 Prozent, 1Live erreicht 19 Prozent. Die Rheinland-Pfälzischen Programme SWR 3 und RPR kommen auf neun beziehungsweise fünf Prozent täglicher Hörer.

Anders als beim Fernsehen, werden die Einschaltquoten für Radiosender nur zweimal pro Jahr veröffentlicht.

2 Gedanken zu „Radio Euskirchen weiterhin beliebtester Sender“

  1. Schade, dass der Sender hier im Südkreis (Freilingen) über Antenne nicht erreichbar ist. Wir sind und bleiben im Tal der Ahnungslosen, wie zu DDR Zeiten. Liebe Grüße und Gratulation für den tollen Erfolg. (Einschaltquoten).

  2. Ich habe in Mechernich-Holzheim leider auch einen derart schlechten Empfang, dass oft nur Rauschen zu hören ist. Damit (und dagegen) kämft das Team von Radio Euskirchen schon seit Langem, hat aber bisher leider keine weiteren Frequenzen oder Sendekapazitäten genehmigt bekommen. Wenn man einen schnellen Internetanschluss hat, geht es aber prima mit dem Webradio von Radio Euskirchen unter http://www.radioeuskirchen.de

Kommentar verfassen