Seminar zu „Effektiven Mikroorganismen“

Dr. Anne Katharina Zschocke referiert über Bakterien für die Gesundheit des Menschen

Dr. Anne Katharina Zschocke ist seit vielen Jahren im In- und Ausland eine der gefragtesten Referentin zum Thema "Effektive Mikroorganismen". Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Dr. Anne Katharina Zschocke ist seit vielen Jahren im In- und Ausland eine der gefragtesten Referentin zum Thema „Effektive Mikroorganismen“. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Blankenheim – Ein Seminar über die Bedeutung von für den Menschen wichtigen Bakterien hält  Dr. Anne Katharina Zschocke,  Freie Fachdozentin, Fachausbilderin für Effektive Mikroorganismen und Buchautorin, am Samstag, 15. März, von 10 bis 18 Uhr in Blankenheim,  Alte Kanzley, Unterburg (Zufahrt Jugendherberge, Parken vor der Burg ). Dabei soll es unter anderem um gesunde Bakterienbesiedelung von Mensch und Tier, das Zusammenspiel von Bakterienflora und Immunsystem und die Handhabung von Effektive Mikroorganismen gehen.

Zschocke: „Die Bedeutung der Bakterienbesiedlung des Menschens ist umfangreicher, als wir noch bis vor Kurzem glaubten. Neueste Forschung zeigt, dass nicht nur unsere Fähigkeit, Nahrung zu verwerten, die Funktion des Immunsystems, Vitaminproduktion und Stoffwechsel von dem Miteinander von Mikroborganismen und Körperzellen abhängen, sondern auch die persönliche Entwicklung, unsere Befindlichkeit und unser Verhalten.“

Gesundheit und Krankheit würden wesentlich von der Zusammensetzung der Darmbakterien mitbestimmt. Durch die moderne Lebensweise und durch Bakterienbekämpfung mittels Desinfektion sei die Bakterienbesiedelung bei den meisten Menschen gestört. Um dem entgegen zu wirken, werde seit rund 30 Jahren mit „Effektive Mikroorganismen“ eine Mikrobenmischkultur aus Milchsäurebakterien, Hefen und Photosynthesebakterien erfolgreich eingesetzt.

Weitere Informationen und Anmeldung beim Veranstalter Kreisverband Natur und Umweltschutz. Blankenheim, Claudia Strohe, Tel.: 0 26 41-90 15 08 oder per E-Mail: claudia.strohe@t-online.de

Eifeler Presse Agentur/epa

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Muttertag bei den Matronen

Kommentar verfassen