Totschlag in neun Fällen

Jojo Ludwig hat das bekannte Märchen der Brüder Grimm ungewöhnlich interpretiert. Bild: theater 1
Jojo Ludwig hat das bekannte Märchen der Brüder Grimm ungewöhnlich interpretiert. Bild: theater 1

Bad Münstereifel – Am Samstag, 5. April, 20 Uhr, ist auf der Bühne vom „Kulturhaus theater 1“, Langenhecke 2-4 in Bad Münstereifel eine turbulente Märchen-Adaption zu sehen: Basierend auf dem Grimmschen Märchen vom „Tapferen Schneiderlein“ zeigt Jojo Ludwig eine Version, die jedes Juristenherz höher schlagen lässt. Tatbestand: Totschlag in neun Fällen (sieben Fliegen, zwei Riesen), Hochstapelei, Vorspiegelung falscher Tatsachen, Freiheitsberaubung, Körperverletzung und Amtsanmaßung. Der Tat dringend verdächtig: Bruno Schneider, von Beruf ehemals Schneider, jetzt König.

„Jojo Ludwig spielt in einem reich ausgestatteten Bühnenbild eine verblüffende Märchen-Adaption für Erwachsene und überrascht dabei immer wieder mit außergewöhnlichen Darstellungs- und Erzählweisen“, so der Veranstalter.

Karten gibt es an der Tageskasse oder unter 0 22 57/44 14 bzw. „kulturhaus@theater-1.de“.

Kommentar verfassen