Trikots für den guten Zweck

Gut aussehen bei der „Tour de Ahrtal“ und eine caritative Einrichtung unterstützen kann man mit einem Sporthemd der „ene“

Das „ene“-Team unterstützt nicht nur die „Tour de Ahrtal“, sondern mit dem Trikot-Verkauf auch eine caritative Einrichtung der Region. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Das „ene“-Team unterstützt nicht nur die „Tour de Ahrtal“, sondern mit dem Trikot-Verkauf auch eine caritative Einrichtung der Region. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Wenn am Sonntag, 15. Juni, wieder Tausende Radfahrer bei der „Tour de Ahrtal“ in die Pedale treten, wird man sicher einige Radler in blauen, roten oder grünen Funktionsshirts sehen. Diese Pedalritter sind nicht nur passend gekleidet, sondern haben auch einen guten Zweck unterstützt:

Der Kaller Energiedienstleister Energie Nordeifel („ene“) hat die Trikots eigens zum größten Radfahrevent in der Region drucken lassen und unterstützt mit einem Teil des Verkaufserlöses eine caritative Einrichtung in der Region.

Erwerben kann man die Trikots mit dem Aufdruck „Tour de Ahrtal“ auf dem Rücken ab sofort für 25 Euro vor Ort bei der Energie Nordeifel in Kall, bei der Touristinfo in Blankenheim oder unter trikots@ene-strom.de.

Eifeler Presse Agentur/epa

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Ahrtal gehörte den Radlern

Kommentar verfassen