Innovative Ausbildung: Was ist das Duale Studium?

Informationsveranstaltung für Schüler am Dienstag, 27. Mai, in Euskirchen

Schaltwärter Karl-Heinz Weiler informierte die Nachwuchstechniker über Funktionen und Aufgaben in der Netzwarte. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Praxis für Dual Studierende: Schaltwärter Karl-Heinz Weiler informierte über Funktionen und Aufgaben in der Netzwarte bei der Energie Nordeifel. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Praxisnah im Unternehmen ausgebildet werden und gleichzeitig ein Bachelorstudium absolvieren, das verspricht das Duale Studium. Mit dieser Strategie versuchen Unternehmen, dem Fachkräftemangel zu begegnen.

Ziele und Chancen dieser innovativen Ausbildungsform sollen in einer Informationsveranstaltung von Fachhochschule Aachen, Agentur für Arbeit Brühl/Euskirchen, der „DemografieInitiative“ und dem Regionalen Bildungsbüro des Kreises Euskirchen erläutert werden. Schülerinnen und Schüler aller Gymnasien, der Gesamtschule und der Berufskollegs im Kreis sind zu der Infoveranstaltung am Dienstag, 27. Mai, von 18.30 bis 20.30 Uhr in die Marienschule, Basingstoker Ring 3 in Euskirchen eingeladen.

Im Anschluss an kurze Vorträge zum Thema „Duales Studium“ wollen die sechs beteiligten Hochschulen (Fachhochschule Aachen, Fachhochschule Köln, Europäische Fachhochschule Rhein/Erft, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter, RWTH Aachen, Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement), die Karriereberatung der Bundeswehr zusammen mit dem Zentrum für Geoinformationswesen sowie Unternehmen der Region ihre dualen Studiengänge und Ausbildungen vorstellen und stehen den Schülern im Rahmen einer Informationsbörse für Gespräche zur Verfügung.

Eifeler Presse Agentur/epa

 

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Pflegeeltern mit pädagogischer oder psychologischer Ausbildung gesucht

Kommentar verfassen