Satzveyer Ritter wollen gängige Klischees aufs Korn nehmen

Großes Ritterlager und großer Mittelaltermarkt auf Burg Satzvey – Ritterfest speziell für Kinder am 31. Mai und 1. Juni – Patricia Gräfin Beissel : „Eine ganz andere Art der Show“

In diesem Jahr wollen die "Ritter der Burg Satzvey" gängige Mittelalter-Klischees aufs Korn nehmen. Bild: Mike Göhre
In diesem Jahr wollen die „Ritter der Burg Satzvey“ gängige Mittelalter-Klischees aufs Korn nehmen. Bild: Mike Göhre

Mechernich-Satzvey – Die Burg Satzvey lädt an zwei Wochenenden wieder zum großen Mittelalter-Spektakel ein. Am 31. Mai und am 1. Juni lautet das Motto „Kinderritter mit Leidenschaft“. Dann werden die kleinen Gäste zu großen Abenteuern eingeladen und sollen nebenher noch manches Wissenswerte erfahren.

Am darauffolgenden Pfingstwochenende vom 7. bis 9. Juni finden dann die Ritterfestspiele auf der mittelalterlichen Burg statt. „Die Ritter der Burg Satzvey werden mit ihrer völlig neuen Stunt- und Actionshow auf dem Turnierplatz im Ambiente der Wasserburg Groß und Klein in ihren Bann ziehen“, so der Veranstalter.

Ob hoch zu Ross, in schwerer Ritterrüstung oder in edlen Gewändern – kleine Burgfräulein und Knappen können sich an diesem Wochenende in diversen mittelalterlichen Disziplinen versuchen. Kinder erhalten nach erfolgreichem Durchlaufen der Stationen wie Armbrust- oder Bogen-schießen, Rüstung anziehen oder Ringreiten einen Preis für ihren Eifer. Im großen Lager auf dem weitläufigen Burggelände kann außerdem, wer Lust hat, historisches Handwerk bewundern und dem Schmied oder dem Imker über die Schulter schauen.

Es ist die erste komödiantische Persiflage des Stunt- und Showteams „Die Ritter der Burg Satzvey“, die vom 7. bis 9. Juni Premiere feiert. „»Schurke oder nicht Schurke, das ist hier die Frage« kehrt als außergewöhnliches Spektakel die Vorstellungen der Zuschauer an Gut und Böse, Held und Schurke um und nimmt gängige Klischees aufs Korn. Die Geschichte rund um den Bösewicht Xylon nimmt einen unerwarteten Lauf und bringt althergebrachte Vorstellungen ins Wanken“, heißt es weiter in der Pressemitteilung.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Grausamer Morgrimm sucht Burg Satzvey heim

„Wir freuen uns, dieses Jahr eine ganz andere Art der Show, mit neuen Charakteren und Schauspielern, inszenieren zu dürfen. Aufwendige, neu konzipierte Bauten und Requisiten werden für Überraschungen sorgen“, verrät Patricia Gräfin Beissel. Die Satzveyer Ritterfestspiele zählten mit ihren atemberaubenden Shows zu den legendärsten ihrer Art, die sich nicht zuletzt durch Regisseur und Drehbuchautor Thorsten ‚Loki‘ Loock weit über die Grenzen des Landes hinaus einen Namen gemacht hätten.

An beiden Wochenenden sollen gut 70 Händler aus verschiedensten mittelalterlichen Zünften ihre Aufwartung machen. Erfrischende Tränke und hausgemachte Speisen wollen Erquickung und Labsal versprechen. Spielleute, Gaukler, Märchenerzähler und ein riesiges Ritterlager erwarten die kleinen und großen Besucher auf dem 4,5 Hektar umfassenden Burggelände.

www.burgsatzvey.de
www.ritter-satzvey.de

(epa)

Kommentar verfassen