Künstler Minehiro Nara aus Tokyo zu Gast in Hellenthal

Insekten stehen im Mittelpunkt der Bilder von Menehiro Nara. Repro: Lüttgen
Insekten stehen im Mittelpunkt der Bilder von Menehiro Nara. Repro: Lüttgen

Hellenthal – Vom 13. bis 28. Juni ist der japanische Künstler Minehiro Nara aus Tokyo zu Gast in der Blumenthaler Galerie fLuxus 13, Schleidener Straße 13.

„Mit einer Auswahl seiner fernöstlichen Zauber entfaltenden Aquarelle gibt uns der Künstler einen Einblick in seine Welt der Insekten“, so Galeristin Helga Lüttgen. Bei der Eröffnung am 13. Juni, 20 Uhr, will Minehiro Nara persönlich zugegen sein.

Minehiro Nara präsentiert zum ersten Mal einen Teil seiner Arbeiten in Deutschland, exklusiv in Blumenthal sowie in einer im Verein FzKKe in Euskirchen gleichzeitig stattfindenden Parallelausstellung, die den Titel „Im Zustand des Schwebens“ trägt.

Die beiden Ausstellungen kamen auf Initiative des Vorsitzenden des Förderkreises für zeitgenössische Kunst Kreis Euskirchen, Rüdiger Axel Westphal, zustande, der mit dem Künstler seit vielen Jahren freundschaftlich verbunden ist.

Die Ausstellung bildet gleichzeitig den Auftakt einer Kooperation zwischen dem FzKKe sowie fLuxus 13, mit dem Ziel, die Kunstszene in der Region mit neuen Ideen und gemeinsamen Aktionen zu „durchbluten“, diese dauerhaft weiter zu entwickeln und durch weitere Partner in der Region zu ergänzen.

Die Ausstellung ist dienstags bis freitags von 10 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Weitere Infos unter: 02482/1 25 67 73 oder fluxus13@gmx.de. (epa)

Kommentar verfassen