Akademiefest auf Burg Hengebach

Hermann J. Kassel lädt aus Anlass des Akademiefestes zu einem Kunstworkshop ein. Archivbild: Tameer Gunar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Hermann J. Kassel lädt aus Anlass des Akademiefestes zu einem Kunstworkshop ein. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Heimbach – Die Internationale Kunstakademie Heimbach lädt aus Anlass ihres fünfjährigen Bestehens für Sonntag, 24. August, 10 bis 18 Uhr, zu einem Akademiefest auf Burg Hengebach ein. Gestartet wird mit der Vernissage zur 25. Werkschau. Weiterhin auf dem Programm steht eine Jazz-Matinee mit der Band „Dixie4“.

Für Besucher gibt es an diesem Tag unter anderem ein paar Mitmachaktionen, bei denen man sein künstlerisches Geschick unter Beweis stellen kann. So kann man sich von Antonio Nunez in die Kunst des „Action Paintings“ einführen lassen. Künstler Hermann J. Kassel lädt ebenfalls zu einem Kunstworkshop ein. Für Kinder gibt es an diesem Tag eine eigene interaktive Kunstakademie.

Weiterhin wird den Besuchern ein Rückblick auf die vergangenen fünf Jahre in Wort, Bild und Ton geboten. Annette Lynker und Annedore Wirth führen darüber hinaus während des Festes Performances aus Kursen von Prof. Milan Sladek auf. Für das leibliche Wohl der Gäste ist ebenfalls gesorgt. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Markus Lüpertz betreute künstlerische Laien und Profis

Kommentar verfassen