Offenes Atelier bei Birgit Sommer

Birgit Sommer freut sich auf die Besucher ihres Ateliers. Bild: Privat
Birgit Sommer freut sich auf die Besucher ihres Ateliers. Bild: Privat

Euskirchen – Die Künstlerin Birgit Sommer lädt von Freitag, 29. August, bis Sonntag, 31. August, jeweils von 14 bis 18 Uhr und nach Absprache, in ihr Atelier in Euskirchen, Zur Tomberger Mühle 94.

„Weniger ist mehr – diese Devise lässt sich auf die meisten meiner Arbeiten anwenden“, so die Künstlerin. Minimalistisch in Form und Ausführung, klar und schnörkellos, gelte ihr Anliegen den Inhalten bzw. Botschaften, wobei sie diese gerne auch mit dem nötigen Humor versehe.

Birgit Sommer weiter: „Bewusst verzichte ich in der Regel auf farbliche Komponenten. Die Reduktion auf Schwarz und Weiß symbolisiert für mich das Wesentliche.“

Verwendete Materialien seien hauptsächlich Draht und „über den Weg gelaufene“ Utensilien. Ihre Themen sind zumeist sozialkritisch, auch setzt sie sich mit Umweltproblemen auseinander und widmet sich zwischenmenschlichen Fragen. Zu ihren Arbeitstechniken gehören unter anderem Löten, Schweißen und kinetische Konstruktionen.

Ein wesentliches Thema in ihren Arbeiten ist die Kommunikation. Dieses Thema ziehe sich wie ein roter Faden durch ihre künstlerische Arbeit. (epa)

Kommentar verfassen