Ritter, Gaukler, Handwerksleute

Erstmals über zwei Tage geht das beliebte Burgfest in Reifferscheid. Archivbild: Michael Thalken/epa
Erstmals über zwei Tage geht das beliebte Burgfest in Reifferscheid. Archivbild: Michael Thalken/epa

Hellenthal-Reifferscheid – Im Schatten der Burg Reifferscheid findet wieder am dritten Wochenende im September das traditionelle Burgfest mit Jahrmarkt statt. In diesem Jahr geht die Veranstaltung erstmals über zwei Tage.

Rund um die mittelalterliche Ruine schlagen Händler und Handwerker ihre Zelte und Stände auf und wollen die Schaulustigen in ein längst vergangenes Zeitalter zurückversetzen.
Am Samstag, 20 September, wird ab 16 Uhr neben dem mittelalterlichen Markt ein Abendprogramm mit einer Feuershow geboten.

Ab 11 Uhr findet am Sonntag, 21. September, ein buntes Familienprogramm statt mit Kinderschminken, Märchenhexe, Bogenschießen und einem Kinderritterturnier.

An beiden Tagen sorgen die Musikgruppe „Heidenlärm“ und die Gaukler „Forzarello“ für die richtige Stimmung. Weitere Highlights sind das Lagerleben „Die Landsleut“, hier können Kleine und Große ihr handwerkliches Können ausprobieren, und wie in jedem Jahr präsentiert die Greifvogelstation Hellenthal ihre Flugshow. (epa)

 

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Kunst- und Musikfestival auf Burg Reifferscheid

Kommentar verfassen